Menu

aktuelles

Überregionale Vernetzung

Bildungskoordinator bei Fachforum der Handwerkskammer in Trier

Im Rahmen des Fachforums „Wie klappt die Ausbildung von Migranten?“ für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) nutzte der Bildungskoordinator der Kreisverwaltung Vulkaneifel, Andreas Reichert, die Gelegenheit, sich Betrieben vorzustellen.

Mit einem Informationsstand, an dem auch die Koordinatoren aus der Stadt Trier und dem Eifelkreis Bitburg-Prüm beteiligt waren, machten sie auf das Thema Integration durch Arbeit und ihr Tätigkeitsfeld in den Kreisen aufmerksam. Organisiert war das Forum von der Initiative Region Trier (IRT) und der KAUSA-Servicestelle Trier, die der Handwerkskammer angehört.

Es wurden unter anderem Kontakte zu Handwerksbetrieben und zur Kreishandwerkerschaft geknüpft, um in Zukunft Ausbildung für Neuzugewanderte in den Betrieben zu ermöglichen. Außerdem hat sich herausgestellt, dass es auf Seiten der Unternehmen einen Informationsbedarf gibt, wie die Integration in Arbeit und Ausbildung konkret gelingen kann. Hierzu findet am 8. November 2017 in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderungsgesellsc aft Vulkaneifel mbH (WFG) in der Berufsbildenden Schule in Gerolstein eine Informationsveranstaltung für Arbeitgeber im Landkreis Vulkaneifel statt. Details zu dieser Veranstaltung werden folgen.

Weitere Informationen zu Bildungsangeboten für Neuzugewanderte erhalten Sie bei dem Bildungskoordinator der Kreisverwaltung Vulkaneifel: Andreas Reichert, Tel.: 06592/933-298, E-Mail