Menu

aktuelles

Heino Ferch kommt zum Krimifestival „Tatort Eifel“

ROLAND-Preisträger 2017 stellt neuen ZDF-Film „Ein Kind wird gesucht“ vor

Der beliebte Schauspieler ist gleich in doppelter Mission unterwegs: Gemeinsam mit dem Produktionsteam der ZDF-Reihe „Spuren des Bösen“ nimmt er bei der Abendgala des Krimifestivals (23. September) den Filmpreis ROLAND entgegen.

Bereits am Abend zuvor, am 22. September, stellt der Schauspieler in Daun den neuen ZDF-Film „Ein Kind wird gesucht“ vor (Sendetermin steht noch nicht fest).

v.l.n.r.: Heino Ferch, Felix Kramer, Silke Bodenbender, Johann von Bülow; © ZDF/Kerstin StelterIn dem von einer wahren Begebenheit (Fall Mirco) inspirierten, packenden Kriminalfall spielt Ferch den Leiter einer neu eingerichteten SOKO und steht vor dem schwersten Fall seines Lebens: Ein zehnjähriger Junge wird vermisst und in einer groß angelegten Suchaktion mit Hunderten von Beamten, Tornados mit Wärmebildkameras, Tauchern und IT- Spezialisten gesucht. Die Eltern des Kindes, gespielt von Silke Bodenbender und Johann von Bülow, sind einem grausamen Wechselspiel zwischen Hoffen und Bangen  ausgesetzt. Der Kommissar gibt ihnen früh das Versprechen, das Schicksal ihres Sohnes aufzuklären und den Täter zur Strecke zu bringen. 145 Tage später hält er Wort. Doch dann muss sich die Familie dem Tod ihres Kindes stellen. Tief im Glauben verwurzelt, verzeihen die Eltern schließlich dem Täter.

Neben Heino Ferch werden an dem Abend auch Johann von Bülow sowie die Macher des Filmes anwesend sein. Ebenfalls kommen die Eltern des Jungen, dessen persönliches Schicksal dem Film zugrunde liegt, sowie die damals ermittelnden Kriminalbeamten nach Daun.

Als Vorab-Film zeigt „Tatort Eifel“ eine 25-minütige Folge der vielgelobten Serie „Culpa – Niemand ist ohne Schuld“ (13th Street). Zu dieser Präsentation wird der Hauptdarsteller Stipe Erceg erwartet.

Freitag, 22. September, 19.30 Uhr
Kinopalast Vulkaneifel

ZDF FiImpremiere „Ein Kind wird gesucht“ in Anwesenheit von Heino Ferch und den Produzenten und Drehbuchautoren.

Vorab-Film „Culpa – Niemand ist ohne Schuld“ in Anwesenheit von Stipe Erceg.

Eintritt: 10,00 Eur  im Vorverkauf/12,00 Euro an der Abendkasse