Menu

Familie

Tagespflegekinder - Informationen für Eltern

Schritte zur Kindertagespflege

  • Suchen Sie eine Tagesmutter oder einen Tagesvater? Dann wenden Sie sich bitte an die Tagespflegevermittlung des Kreisjugendamtes Vulkaneifel, Mainzer Straße 25, 54550 Daun und teilen Ihren konkreten Betreuungsbedarf mit.
  • Sie erfahren welche Tagespflegepersonen freie Betreuungsplätze anbieten und erhalten Informationen rund um die Inanspruchnahme und Finanzierung von Kindertagespflege im Landkreis Vulkaneifel. Außerdem beraten wir Sie in pädagogischen, rechtlichen und finanziellen Fragen zur Kindertagespflege.
  • Nehmen Sie Kontakt zu der Tagespflegeperson auf.
  • Vereinbaren Sie einen Termin zum persönlichen Kennen lernen.
  • Wenn die Tagesmutter / der Tagesvater die Betreuung Ihres Kindes / Ihrer Kinder übernimmt, informieren Sie bitte die Kindertagespflegevermittlung des Kreisjugendamtes.
  • Möchten Sie eine Tagespflegeperson einsetzen, die noch nicht beim Jugendamt registriert ist, kann eine finanzielle Förderung des Tagespflegeverhältnisses erst dann erfolgen, wenn die Geeignetheit der Tagespflegeperson durch die zuständige Fachkraft des Jugendamtes überprüft und bestätigt ist und die Voraussetzungen zur Erteilung der Pflegeerlaubnis vorliegen.
  • Stellen Sie beim Kreisjugendamt einen Antrag auf finanzielle Förderung für die Betreuungsleistung der Tagespflegeperson. Die Tagespflegeperson wird nach dem tatsächlichen Betreuungsaufwand in folgenden Abstufungen vergütet:
 Tagespflegeperson mit Qualifikation
Tagespflegeperson ohne Qualifikation
5 - 9 Wochenstunden: 140,- € 5 – 9 Wochenstunden: 105,- €
10 - 14 Wochenstunden: 210,- € 10 – 14 Wochenstunden: 140,- €
15 - 19 Wochenstunden: 280,- € 15 – 19 Wochenstunden: 210,- €
20 - 24 Wochenstunden: 350,- € 20 - 24 Wochenstunden: 280,- €
25 - 29 Wochenstunden: 420,- € 25 – 29 Wochenstunden: 350,- €
30 - 34 Wochenstunden: 490,- € 30 – 34 Wochenstunden: 420,- €
> 35 Wochenstunden: 560,- € > 35 Wochenstunden: 490,- €
  • Der Aufwandsersatz wird für jedes Kind getrennt ermittelt und von der Kreisverwaltung des Landkreises Vulkaneifel direkt an die Tagespflegeperson ausgezahlt.
  • Die Kostenbeiträge für die Eltern der Tageskinder werden einkommensabhängig erhoben (Kostenbeitragstabelle.
  • Als Elternbeitrag werden je nach Anzahl der Betreuungsstunden 100 %, 87,5 %, 75 %, 67,5 %, 50 % 37,5 % oder 25 % gefordert. Der Kostbeitrag wird für jedes Kind getrennt ermittelt. Die ermittelten Elternbeiträge werden bei den weiteren Kindern als monatliche Belastung – ebenso wie bei gleichzeitiger Inanspruchnahme von Kindertagesstätte (Krippe oder Hort) und Tagespflege, angerechnet.
  • Die Zahlung des Kostenbeitrages für Tagespflege erfolgt von den Eltern der Tageskinder an die Kreisverwaltung Vulkaneifel.
  • Treffen Sie Absprachen mit der Tagespflegeperson und nehmen Sie sich Zeit für die Eingewöhnung Ihres Kindes bei der Tagesmutter / dem Tagesvater.
  • Teilen Sie der Kindertagespflegevermittlung mit, wenn ein Tagespflegeverhältnis beendet wurde.

Dokumente:

 

Zuständig