Menu

Familie

Pflegesätze in der Kindervollzeitpflege

Die Pauschalbeträge für laufende Leistungen zum Unterhalt bei Vollzeitpflege finden Sie in den nachfolgenden Dokumenten.

Diese Pauschalbeträge umfassen den gesamten Lebensbedarf einschließlich der Kosten für die Pflege und Erziehung. Besonderheiten des Einzelfalles sind ergänzend zu berücksichtigen (§ 39 Abs. 4 Satz 1 SGB VIII). Zusätzlich zu übernehmen sind bei nachgewiesenen Aufwendungen die Pauschalbeträge zu einer Unfallversicherung (maximal 137,94 EUR pro Jahr in allen Altersstufen und für alle im Haushalt lebenden Pflegepersonen) sowie die hälftige Erstattung nachgewiesener Leistungen zu einer angemessenen Alterssicherung (42,53 EUR pro Monat für jedes Pflegekind, aber nur für eine Pflegeperson). Diese Erstattungen sind Teil der laufenden Leistungen (§ 39 Abs. 4 Satz 2 SGB VIII).

Dokumente:

 

Zuständig