Menu

gesundheit

Psychosoziale Beratung

Jeder Mensch kann in eine seelische Krise geraten, psychisch erkranken oder eine Suchterkrankung entwickeln. Oftmals fällt es den Betroffenen schwer, sich rechtzeitig Hilfe zu suchen. Oder es fehlt das Wissen darüber, an wen man sich wenden kann.

Für diese Menschen und deren Angehörige oder sonstigen Bezugspersonen bietet der Sozialpsychiatrische Dienst psychosoziale Beratung, begleitende Hilfen und Unterstützung an.


Unser Beratungsangebot richtet sich an:

  • akut und chronisch psychisch erkrankte Menschen
  • Menschen in psychosozialen Belastungs- und Krisensituationen
  • Menschen mit Suchtproblemen sowie an Suchtkranke in schwieriger sozialer Lage und/oder mit langjährigem Krankheitsverlauf
  • gerontopsychiatrisch kranke Menschen
  • Angehörige, Bezugspersonen, Institutionen im sozialen Umfeld der Betroffenen


Diese Hilfen bietet Ihnen unser Sozialpsychiatrischer Dienst:

  • psychosoziale Beratungsgespräche, auch mit Angehörigen und Personen des sozialen Umfeldes
  • Informationen zu Behandlungsmöglichkeiten sowie Unterstützung in Fragen der sozialen, beruflichen und medizinischen Rehabilitation
  • Planung und Vermittlung in psychiatrische, psychologische, soziotherapeutische und medizinische Maßnahmen
  • Vermittlung in begleitende Hilfen
  • psychosoziale Gespräche in Krisen- und Konfliktsituationen
  • persönliche Einzelgespräche in den Sprechstunden und nach Vereinbarung
  • telefonische Beratung
  • Klinikbesuche und fachliche Beratung/Begleitung nach einem Klinikaufenthalt
  • in Einzelfällen, je nach Bedarf, Hausbesuche, falls die Betroffenen nicht in der Lage sind zu uns zu kommen oder andere Umstände es erfordern
Die Beratung ist kostenlos, vertraulich und unterliegt der Schweigepflicht!

 

Zuständig