KW03 2018

Seite 2 LANDKREIS VULKANEIFEL Neuorganisation der LEADER-Geschäftstelle Markus Kowall wird neuer LAG-Manager Pünktlich zum Jahreswechsel ist auch ein Wechsel in der beim Landkreis Vulkan- eifel angesiedelten LEADER-Geschäfts- telle Vulkaneifel vollzogen worden. Markus Kowall wurde zum 01.01.2018 zum neuen LAG-Manager und somit als Leiter der LEADER-Geschäftsstelle be- stellt. Er übernimmt damit die Nachfolge von Dr. Michael Hill. Die Leader Geschäftsstelle ist der zentra- le Ansprechpartner für alle Projektideen im Gebiet der Lokalen Aktionsgruppe Vulkaneifel (LAG). In Zusammenarbeit mit den verschiedenen Fachbereichen der Kommunalverwaltungen sollen Pro- jektträger beraten und Projektideen bis zur Bewilligungsreife weiterentwickelt werden. Dieses wichtige Instrument der Regionalentwicklung wird weiterhin als elementarer Baustein einer nachhaltigen Zukunftsgestaltung für den ländlichen Raum angesehen. Unterstützt wird Markus Kowall durch Lydia Weiler, die ebenfalls zum 01.01.2018 von der Wirtschaftsförde- rungsgesellschaft Vulkaneifel mbH in die Abteilung Struktur- und Kreisentwicklung versetzt wurde und anteilig Aufgaben der LEADER-Geschäftsstelle wahrnimmt. Der Abteilungsleiter der Abteilung Struktur- und Kreisentwicklung, Dieter Schmitz, sowie die Vorsitzende der LAG Vulkaneifel, Dr. Sabine Theunert, heißen Markus Kowall und Lydia Weiler herz- lich willkommen, wünschen viel Erfolg bei der zukünftigen Arbeit und eine gute Zusammenarbeit. Ansprechpartner bei der Kreisverwal- tung Vulkaneifel, Abteilung Struktur- und Kreisentwicklung: Markus Kowall, Tel.: 06592/933-578, Lydia Weiler, Tel.: 06592/ 933-584 . Hintergrundinfo: LEADER ( französisch: Liasion entre ac- tions de développement de l‘économie rurale) ist ein Förderprogramm der Euro- päischen Union. Damit werden seit 1991 modellhaft in- novative Aktionen im ländlichen Raum gefördert. Mit Beginn der Förderperiode werden jeder der anerkannten LEADER- Gruppen Mittel aus dem Europäischen Fonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) zur Verfügung gestellt. Das Land kofinanziert alle Projekte im LEADER-Ansatz. In Rheinland- Pfalz werden diese Mittel durch das Programm EULLE bereitgestellt. Die LEADER-Region Vulkaneifel um- fasst den kompletten Landkreis Vul- kaneifel sowie Gebietsteile der Ver- bandsgemeinden Wittlich-Land und Traben-Trarbach aus dem Landkreis Bernkastel-Wittlich und die Verbands- gemeinden Kaisersesch und Ulmen sowie Teile der Verbandsgemeinde Co- chem aus dem Landkreis Cochem-Zell. v.l.n.r.: Markus Kowall, Dr. Sabine Theunert, Lydia Weiler und Dieter Schmitz Beratung für Gründer und mittelständische Unternehmen ISB-Beratertag bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel mbH in Daun Zusammen mit der Wirtschaftsförde- rungsgesellschaft Vulkaneifel mbH lädt die Investitions- und Strukturbank Rhein- land-Pfalz (ISB) am Donnerstag, 25. Ja- nuar 2018, zwischen 10:00 und 16:00 Uhr zum Beratertag in die Wirtschafts- förderungsgesellschaft Vulkaneifel mbH, Mainzer Straße 24, nach Daun ein. Existenzgründer, kleine und mittlere Un- ternehmen sowie Freiberufler können die Gelegenheit nutzen, um sich vor Ort über Finanzierungs- und Fördermöglich- keiten zur Realisierung ihrer Vorhaben zu informieren. Anmeldungen sind bis zum 22. Januar 2018 möglich. Mainzer Str. 24 54550 Daun Telefon: 06592/933 204 Telefax: 06592/985 900 Ansprechpartner: Angelika Gerhartz E-Mail: angelika.gerhartz@vulkaneifel.de Hintergrundinfos zur Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB): Die Investitions- und Strukturbank Rhein- land-Pfalz (ISB) ist das Förderinstitut des Landes Rheinland-Pfalz mit Sitz in Mainz. Sie ist zuständig für die Wirtschafts- und Wohnraumförderung in Rheinland-Pfalz. Die ISB ist eine Anstalt des öffentli- chen Rechts. Die Bank ist verantwort- lich für die Förderung des Mittelstandes und der Kommunen sowie die Um- setzung der Programme der sozialen Wohnraumförderung.

RkJQdWJsaXNoZXIy MjY5NTMz