Menu

aktuelles

7,38 Millionen Euro Bundesmittel für den Breitbandausbau

Landkreis Vulkaneifel erhält weitere Förderzusage

Die Kreisverwaltung hat für weitere 2.800 Adressen eine Förderung beantragt und nun die Zusage des Bundes erhalten. Ausgebaut werden sollen u.a. Adressen (kleiner 30 Mbit/s), bei denen eigenwirtschaftliche Ausbauzusagen verschiedener Telekommunikationsunternehmen nicht eigehalten wurden. Überwiegend betrifft dies Einzellagen in rund 90 Ortschaften im Landkreis
Vulkaneifel. Im neuen Jahr 2021 wird eine neue Förderrichtlinie von Bund und dem Land Rheinland-Pfalz erwartet, die es möglich machen wird, derzeit mit Vectoring (bis zu 100 Mbit/s) versorgte Gebiete mit Glasfaserinfrastruktur auszubauen. Die Kreisverwaltung wird im neuen Jahr gemeinsam mit den Verbandsgemeinden auf die betroffenen Ortsgemeinden zugehen,
um weitere Details zu besprechen.

Die auf unserer Website verwendeten Cookies sind ausschließlich so genannte “Session-Cookies”.
Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Wir verwenden KEINE Tracking-Cookies