Menu

aktuelles

Kommunalpolitiker aus dem Landkreis Vulkaneifel mit der Freiherr-vom-Stein-Plakette ausgezeichnet

Innenminister Roger Lewentz hat 49 Mitbürgerinnen und Mitbürger für ihr langjähriges ehrenamtliches kommunalpolitisches Engagement mit der Freiherr-vom-Stein-Plakette ausgezeichnet. Darunter zwei engagierte Kommunalpolitiker aus dem Landkreis Vulkaneifel: Dieter Demoulin aus Oberbettingen und Klaus Schildgen aus Gerolstein. Sie nahmen gemeinsam mit dem ersten Kreisbeigeordneten des Landkreises Vulkaneifel, Alois Manstein, der in Vertretung für Landrat Heinz-Peter Thiel erschien, und dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Gerolstein, Hans Peter Böffgen, in Lahnstein an der Verleihung teil.


Insgesamt erhalten 95 ehrenamtlichen Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitikern in Anerkennung ihrer Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung die Freiherr-vom-Stein-Plakette von  Innenminister Roger Lewentz. Im Rahmen einer Feierstunde in der Stadthalle in Lahnstein wurden 49 Persönlichkeiten aus den Kreisen und kreisfreien Städten der früheren Regierungsbezirke Koblenz und Trier ausgezeichnet. In einer weiteren Veranstaltung am 5. November 2019 in Landau in der Pfalz werden weitere 46 Persönlichkeiten der Kommunalpolitik aus dem Bereich des ehemaligen Regierungsbezirks Rheinhessen-Pfalz ausgezeichnet. „Heute würdigen wir die Leistungsträger der Kommunalpolitik, oftmals wirkliche ‚Urgesteine‘. Auf keinen einzigen dieser engagierten Bürgerinnen und Bürger kann eine lebendige Bürgergesellschaft verzichten, gleichgültig wie lange das ehrenamtliche Engagement dauert“, hob der Minister Lewentz bei der Verleihung in Lahnstein hervor.
Seit 1954 wird die Freiherr-vom-Stein-Plakette – seit 2001 alle drei Jahre – an Bürgerinnen und Bürger als Auszeichnung ihres kommunalpolitischen Engagements verliehen. Vorgeschlagen wurden die Preisträger von Landkreisen, kreisfreien Städten und teilweise großen kreisangehörigen Städten. „Kommunale Selbstverwaltung lebt von verantwortungsvollen Bürgerinnen und Bürgern und ihrem Engagement für die eigenen Angelegenheiten einzutreten und Verantwortung zu übernehmen. Hinter jedem Engagement steckt ein Mensch. Mit der heutigen Auszeichnung wollen wir diese Menschen einer breiten Öffentlichkeit vorstellen und deren Einsatz höchsten Respekt zollen“, sagte Lewentz.
Klaus Schildgen und Dieter Demoulin sind solche verantwortungsvolle Bürger. Beide sind in den verschiedensten Gremien des Landkreises seit vielen Jahren aktiv und engagiert. Neben seinem Fraktionsvorsitz kann Klaus Schildgen auf eine über 45-jährige Tätigkeit im Verbandsgemeinderat Gerolstein zurückblicken. Daneben war er bzw. ist er auch heute noch in den verschiedensten Beiräten und Ausschüssen wie beispielsweise im Haupt- und Finanzausschuss und dem Beirat TW Gerolsteiner Land aktiv. 1997 wurde ihm bereits die Ehrennadel verliehen.
Auch Dieter Demoulin kann auf ein langes ehrenamtliches Engagement zurückblicken. Neben seinem Amt im Verbandsgemeinderat Hillesheim, im Kreisrechtsausschuss des Landkreises Vulkaneifel, im Verwaltungsrat der Kreissparkasse Vulkaneifel, im Kreisausschuss sowie im Kreistag des Landkreises Vulkaneifel, war er auch 2. Kreisbeigeordneter des Landkreises Vulkaneifel (2014-2019) sowie im Aufsichtsrat der Wirtschaftsförderungsgesellschaft und als Ortsgemeinderatmitglied der Ortsgemeinde Oberbettingen tätig. Im Jahre 2014 wurde ihm ebenfalls die Ehrennadel verliehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok