Menu

aktuelles

Kreisbibliothek richtet Vorlesewettbewerb aus

Paulina Schmitz vom Thomas-Morus-Gymnasium Daun gewinnt beim Kreisentscheid der sechsten Klassen

 

Landrat Heinz-Peter Thiel mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern weiterführenden Schulen des Vorlesewettbewerbs auf KreisebeneBeim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels sind die besten Sechstklässler der Realschulen plus und der Gymnasien des Landkreises Vulkaneifel angetreten. Gastgeber war die Augustiner Realschule plus in Hilllesheim. Die Siegerin kommt vom Thomas-Morus-Gymnasium Daun (TMG). Es ist Paulina Schmitz aus Üdersdorf.

60 Jahre Vorlesen #ichlesevor – unter diesem Motto wurde der 60. Vorlesewettbewerb in den Räumen der Augustiner Realschule plus in Hillesheim gebührend gefeiert. Ziel des Wettbewerbs ist es, Kinder anzuregen, sich über die Pflichtlektüre in der Schule hinaus auch in der Freizeit mit Büchern zu beschäftigten, den Spaß am Lesen zu fördern und gleichzeitig auf die Vielfalt der Kinder- und Jugendliteratur aufmerksam zu machen.

Beim diesjährigen Wettbewerb lieferten sich die besten acht Sechstklässlerinnen und Sechsklässler aus den weiterführenden Schulen des Landkreises Vulkaneifel ein knappes Kopf-an-Kopf-Rennen. Die erste Runde bildeten die Wahltexte aus den Lieblingsbüchern der Kinder. Dass sich alle mit ihren Büchern beschäftigt hatten, war deutlich zu spüren – mit viel Enthusiasmus, Freude und Euphorie trugen sie die Passagen vor. Anschließend lasen die Realschüler und Gymnasiasten einen Ausschnitt aus dem ihnen unbekannten Buch „Der Weltenexpress“ von Anca Storm vor. Bewertet wurden Textverständnis, Lesetechnik (Aussprache, Betonung und Lesetempo) sowie Textgestaltung. Angefeuert wurden sie bei dieser Aufgabe von den anwesenden Lehrern, Eltern und Schulkameraden, die zur Unterstützung sogar Fanplakate gebastelt hatten.

Die Gewinnerin des Vorlesewettbewerbs 2019: Paulina Schmitz aus ÜdersdorfDie Jury, bestehend aus Gisela Pip von der Buchhandlung Lesezeichen, der Sekretärin der Augustiner Realschule plus, Marianne Bischoff, dem Vorjahressieger Maximilian Stricker und der Kreisbibliothekarin Stephanie Loenenbach, hatten es wahrlich nicht leicht bei der Auswahl des Siegers bzw. der Siegerin. Schließlich durfte Landrat Heinz-Peter Thiel die Entscheidung der Jury verkünden: Es ist Paulina Schmitz aus Üdersdorf. Mit ihrem Vortrag aus dem Buch von Andrea Russo „Gestrandet auf Internat Bernstein“ und aus dem unbekannten Textauszug hatte sie die Jury überzeugt. Überglücklich empfing sie die Glückwünsche und ihr Präsent von Landrat Heinz-Peter Thiel und fiebert nun dem Bezirksentscheid im Frühjahr entgegen.

Ein besonderer Dank gilt den Organisatorinnen Stephanie Loenenbach und Kerstin Koch von der Kreisbibliothek Vulkaneifel, den Schülerinnen Julia Retzlaff und Hanna Janson, die gemeinsam mit ihrem Lehrer während den Vorträgen zwei Klavierstücke vortrugen, sowie allen Jurymitgliedern.

Die weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmer:
Lars Helle aus Gerolstein (Grund- und Realschule plus Gerolstein), Noah Braun aus Lutzerath (Drei-Maare-Realschule plus Daun), Greta Romes aus Nohn (Augustiner-Realschule plus Hillesheim), Lina Kanther aus Basberg (Grund- und Realschule plus Jünkerath), Shanon-Lee Witte (Grund- und Realschule plus Kelberg), Paulina Schmitz aus Üdersdorf (Thomas-Morus-Gymnasium Daun), Marius Bonzelet aus Uersfeld (Geschwister-Scholl-Gymnasium Daun) und Evelyn Adam aus Hillesheim (St. Matthias-Gymnasium Gerolstein).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok