Menu

aktuelles

Neues Gesicht bei der Kreisverwaltung Vulkaneifel - Klaus Benz ist neuer leitender staatlicher Beamter

Seit mehr als zwei Monaten komplettiert nun Oberregierungsrat Klaus Benz aus Morbach, in der Funktion des neuen leitenden staatlichen Beamten, die oberste Führungsriege der vier Geschäftsbereiche der Kreisverwaltung Vulkaneifel.

Laut Landkreisordnung bestellt das fachlich zuständige Ministerium im Einvernehmen mit dem Landrat für die Erledigung der Aufgaben der Kreisverwaltung als untere Behörde der allgemeinen Landesverwaltung einen leitenden staatlichen Beamten. Mit der Bestellung von Klaus Benz trat dieser zum 01.11.2019 die Nachfolge von Stefan Schäfer an, der seitens des Landes Rheinland-Pfalz zur Finanzverwaltung versetzt wurde.
Neben staatlichen Aufgaben im Bereich der Kommunalverwaltung, sind dem  neuen leitenden staatlichen Beamten und Volljuristen nach Zustimmung des Kreistages auch kommunale Aufgaben übertragen. Zu seinem Geschäftsbereich gehören somit die Abteilungen „Kommunales, Recht, Sicherheit, Ordnung und Verkehr“, „Jugend“ und „Soziales“. Diese Aufgaben umfassen u.a. den Vorsitz des Kreisrechtsauschusses. Vor dem Wechsel in die Kreisverwaltung Vulkaneifel war Klaus Benz bereits acht Jahre als Rechtsanwalt tätig und zuletzt bei der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) Trier im Referat „Ländliche Entwicklung“ beschäftigt. Dort wurde er im Jahr 2011 als stellvertretender Leiter des Ernährungsamtes der ADD bestellt.

Neues Gesicht bei der Kreisverwaltung Vulkaneifel: Der neue leitende staatliche Beamte Klaus Benz, BU: v.l.n.r.: Personalratsvorsitzender Lothar Saxler, Büroleiter Heinz-Peter Hoffmann, leitender staatlicher Beamter Klaus Benz und Landrat Heinz-Peter Thiel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.