Menu

aktuelles

Das Veterinäramt Vulkaneifel informiert:

Änderung des Tiergesundheitsrechts
Zum 21.04.2021 trat mit der EU-Verordnung 2016/429 das neue EU-Tiergesundheitsrecht in Kraft.

Ziel dieser Verordnung ist, ein einheitlicher Rechtsrahmen in der Europäischen Gemeinschaft und die Bündelung der bis dahin geltenden Tiergesundheitsrechtsakten. Dies führt zu verschiedenen Änderungen im geltenden Recht, von denen bislang nicht alle in Gänze vorliegen. Alle Tierhalter sind aufgerufen, sich über die geänderten Bestimmungen zu informieren.
Für Halter von Rindern, Schafen und Ziegen ändern sich u.a. die Verbringungsregeln aus dem Blauzungen-Serotyp 8-Sperrgebiet, in dem auch der Landkreis Vulkaneifel liegt.
Wir bitten hier um Beachtung!
Die nun geltenden Verbringungsregeln aus dem Sperrgebiet sind u.a. auf der Homepage des Landkreises www.vulkaneifel.de verfügbar.
Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.
Veterinäramt Vulkaneifel, Mainzer Str. 25, 54550 Daun,
E-Mail: veterinaeramt@vulkaneifel.de
Tel. 06592/933-353
Fax. 06592/933-6-304

Die auf unserer Website verwendeten Cookies sind ausschließlich so genannte “Session-Cookies”.
Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Wir verwenden KEINE Tracking-Cookies