Menu

aktuelles

Wir sagen DANKE!

Über 2,3 Millionen € auf Konto der Bürgerstiftung des Landkreises Vulkaneifel für Opfer der Hochwasserkatastrophe eingegangen
667 Anträge wurden bisher unbürokratisch bewilligt und schnellstmöglich ausgezahlt
Wir alle wissen, dass auch im Landkreis Vulkaneifel enorme Schäden durch die Unwetterkatastrophe entstanden sind. Um betroffenen Bürgerinnen und Bürgern aus dem Landkreis Vulkaneifel schnell und unbürokratisch Hilfe zukommen zu lassen, hatte der Landkreis Vulkaneifel über die Bürgerstiftung des Landkreises unmittelbar nach der Hochwasserkatastrophe ein Spendenkonto eingerichtet.



Enorme Spendenbereitschaft in der Bevölkerung – Wir sagen einfach nur DANKE
Auch mittlerweile 6 Wochen nach der Hochwasserkatastrophe ist die Hilfsbereitschaft und die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung riesengroß. Dies ist ein enorm wichtiges Zeichen der Hoffnung für die betroffenen Flutopfer und macht Mut für die Zukunft.
Auf dem Konto der Bürgerstiftung des Landkreises Vulkaneifel sind bis dato insgesamt rund 2,34 Millionen Euro an Spendengeldern für die Opfer der Hochwasserkatastrophe eingegangen. Das ist für die kürze der Zeit und unseren kleinen Landkreis eine absolut überwältigende Summe. Neben vielen Spenden von Privatpersonen, Bürgerinnen und Bürgern, Institutionen und Firmen aus dem Landkreis Vulkaneifel selbst, sind auch erstaunlich viele überregionale Hilfeleistungen weit über unsere Region bei uns eingegangen „Ich bin nach wie vor sehr ergriffen und überwältigt von der Anteilnahme, der Hilfe vor Ort und den hohen Geldsummen, die auch bei uns gespendet worden sind. Hierfür möchte ich mich stellvertretend für die betroffenen Menschen im Landkreis Vulkaneifel nochmals bei allen Spendern und Spenderinnen ganz herzlich bedanken. Danke aber auch an alle, die nach wie vor anpacken und sich ehrenamtlich engagieren“, so Landrätin Julia Gieseking.

1,7 Millionen Euro konnten bisher an 667 Antragsteller ausgezahlt werden
Auch im Landkreis Vulkaneifel gibt es Menschen, die nach der Hochwasserkatastrophe nicht zurück in ihre Häuser oder Wohnungen konnten und auch wir haben jede Menge Menschen und Familien, die sehr große Schäden an ihrem Eigentum zu verzeichnen haben und dadurch in große– vor allem auch finanzielle Nöte – geraten sind. Daher war es von Anfang an das Ansinnen der Bürgerstiftung, hier schnell und unbürokratisch Gelder auszuzahlen und zu bewilligen. Bereits in der ersten Woche nach der Einrichtung des Spendenkontos konnten so die ersten Hilfen an betroffene Menschen im Landkreis Vulkaneifel ausgezahlt werden. Bis Anfang September wurden so bisher insgesamt 1,7 Millionen Euro an insgesamt 667 Antragsteller aus dem Landkreis Vulkaneifel über das Spendenkonto der Bürgerstiftung des Landkreises ausgezahlt.

Die Geschäftsstelle der Bürgerstiftung Landkreis Vulkaneifel steht Ihnen bei Rückfragen unter der E-Mailadresse: buergerstiftung@vulkaneifel.de sowie telefonisch unter 06592/933249 (Patrick Schauster) und 06592/933292 (Bernd Ant) zur Verfügung.

Die auf unserer Website verwendeten Cookies sind ausschließlich so genannte “Session-Cookies”.
Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Wir verwenden KEINE Tracking-Cookies