Menu

header corona newsticker

News-Ticker Corona

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Hier finden Sie kurz und knapp alle Neuigkeiten und neuesten Entwicklungen rund um das Corona-Virus
+++15. April, 14:00 Uhr: 9 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1761 Fälle. 1562 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 141 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt unverändert bei 132.+++
+++14. April, 14:00 Uhr: 7 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1752 Fälle. 1551 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 143 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 132.+++
+++13. April, 14:00 Uhr: 8 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1745 Fälle. 1536 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 151 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 128,7+++
+++12. April, 14:00 Uhr: 15 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1737 Fälle. 1525 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 154 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 118,8.+++
+++11. April, 11:00 Uhr: 11 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1722 Fälle. 1489 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 175 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 99. Die Impfquote liegt aktuell bei 20,93%.+++
+++10. April, 11:00 Uhr: 13 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1711 Fälle. 1489 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 164 Personen infiziert. Ein weiterer Todesfall einer 67-jährigen Person aus dem Landkreis Vulkaneifel. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 95,7.+++
+++09. April, 14:00 Uhr: 17 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1698 Fälle. 1489 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 152 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 75,9. Bereits 19,25 % der Kreisbevölkerung sind erstgeimpft.+++
+++08. April, 14:00 Uhr: 9 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1681 Fälle. 1478 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 146 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt unverändert bei 62,7. +++
+++07. April, 14:00 Uhr: 5 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1672 Fälle. 1455 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 160 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 62,7.+++
+++06. April, 14:00 Uhr: 2 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1667 Fälle. 1451 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 159 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 90,7.+++
+++05. April, 11:00 Uhr: 3 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1665 Fälle. 1424 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 184 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 95,7.+++
+++04. April, 11:00 Uhr: 9 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1662 Fälle. 1424 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 181 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 108,9.+++
+++03. April, 11:00 Uhr: 1 bestätigte Neuinfektion, damit bisher insgesamt 1653 Fälle. 1424 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 172 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 125,4.+++
+++02. April, 11:00 Uhr: 9 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1652 Fälle. 1424 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 171 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 151,8.+++
+++01. April, 14:00 Uhr:  9 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1643 Fälle. 1424 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 162 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 158,4.+++
+++31. März, 14:00 Uhr: 22 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1634 Fälle. 1418 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 159 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 155. Ab heute greift die sog. "Notbremse".+++
+++30. März, 14:00 Uhr: 5 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1612 Fälle. 1407 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 148 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 133,6.+++
+++29. März, 14:00 Uhr: 11 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1607 Fälle. 1407 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 143 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 140,2. Verwaltung bereitet die Notbremse vor+++
+++28. März, 11:00 Uhr: 19 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1596 Fälle. 1399 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 121 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 125,4.+++
+++27. März, 11:00 Uhr: 17 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1577 Fälle. 1399 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 121 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 120,4.+++
+++26. März, 14:00 Uhr: 13 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1560 Fälle. 1399 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 104 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz bleibt bei 99.+++
+++25. März, 14:00 Uhr: 7 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1547 Fälle. 1399 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 91 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 99.+++
+++24. März, 14:00 Uhr: 9 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1540Fälle. 1397 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 86 Personen infiziert. Ein weiterer Todesfall. Die 7-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf 95,7.+++
+++23. März, 14:00 Uhr: 9 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1531 Fälle. 1395 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 80 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 97,3.+++
+++22. März, 14:00 Uhr: 2 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1522 Fälle. 1393 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 73 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 87,4.+++
+++21. März, 11:00 Uhr: 16 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1520 Fälle. 1377 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 86 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz steigt nochmals deutlich auf heute 85,8 und liegt damit den 3. Tage in Folge über dem Grenzwert von 50. Der Landkreis Vulkaneifel wird am morgigen Montag, 22.03.2021 über das weitere Vorgehen beraten und die Bevölkerung entsprechend zeitnah informieren.+++
+++20. März, 11:00 Uhr: 4 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1504 Fälle. 1377 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 71 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 59,4.+++
+++19. März, 14:00 Uhr: 13 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1500 Fälle. 1377 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 67 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 54,4.+++
+++18. März, 14:00 Uhr: 5 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1487 Fälle.  1371 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 60 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 36,3.+++
+++17. März, 14:00 Uhr: 10 bestätige Neuinfektionen, damit bisher 1482 Fälle. 1368 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 58 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 33.+++
+++16. März, 14: 00 Uhr: Drei bestätigte Neuinfektionen: 1472 Fälle bisher, 1362 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 54 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz steigt leicht auf 24,7+++
+++15. März, 14: 00 Uhr: Eine bestätigte Neuinfektion: 1469 Fälle bisher, 1355 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 58 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz fällt auf 21,4+++
+++14. März, 11: 00 Uhr: Keine bestätigte Neuinfektione: 1468 Fälle bisher, 1344 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 68 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz fällt auf 24,7+++
+++13. März, 11:00 Uhr: 1 bestätigte Neuinfektioen, damit bisher insgesamt 1468 Fälle. 1344 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 68 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 41,2.+++
+++12. März, 14:00 Uhr: 2 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1467 Fälle. 1344 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 67 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 42,9.+++
+++11. März, 14:00 Uhr: 3 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1465 Fälle. 1339 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 70 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 47,8.+++
+++10. März, 14:00 Uhr: 5 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1462 Fälle. 1331 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 75 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 46,2.+++
+++09. März, 14:00 Uhr: 1 bestätigte Neuinfektion, damit bisher insgesamt 1457 Fälle. 1326 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 75 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 51,1.+++
+++08. März, 14:00 Uhr: 3 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1456 Fälle. 1315 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 85 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 52,8. Start des Corona-Schnelltest-Angebots im Landkreis Vulkaneifel.+++
+++07. März, 11:00 Uhr: 10 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1453 Fälle. 1303 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 94 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 52,8.+++
+++06. März, 11:00 Uhr: 2 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1443 Fälle. 1303 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 84 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 39,6+++
+++05. März, 14:00 Uhr: 5 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1441 Fälle. 1303 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 82 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz bleibt unverändert bei 42,9.+++
+++04. März, 14:00 Uhr: 2 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1436 Fälle. 1291 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 89 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz fällt weiter auf 42,9.+++
+++03. März, 14:00 Uhr: 8 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1434 Fälle. 1277 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 101 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz fällt erstmalig seit 13. Oktober 2020 mit 46,2 unter die 50er Marke+++
+++02. März, 14:00 Uhr: 2 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1426 Fälle. 1268 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 102 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 57,7.+++
+++01. März, 14:00 Uhr: 3 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1424 Fälle. 1261 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 107 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 62,7.+++
+++28. Februar, 11:00 Uhr: 2 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1421 Fälle. 1250 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 115 Personen infiziert. Die 7-Tage-nzidenz liegt bei 66.+++
+++27. Februar, 11:00 Uhr: 4 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1419 Fälle. 1250 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 113 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 77,5.+++
+++26. Februar, 14:00 Uhr: 5 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1415 Fälle. 1250 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 109 Personen infiziert. Bedauerlicherweise gibt es einen weiteren Todesfall einer 85-jährigen Person aus dem Landkreis Vulkaneifel. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 75,9.+++
+++25. Februar, 14:00 Uhr: 4 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1410 Fälle. 1245 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 110 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 84,1+++
+++24. Februar, 14:00 Uhr: 15 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1406 Fälle. 1242 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 109 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 99.+++
+++23. Februar, 14:00 Uhr: 5 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1391 Fälle. 1233 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 103 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 79,2.+++
+++22. Februar, 14:00 Uhr: 5 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1386 Fälle. 1228 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 103 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt ei 75,9.+++
+++21. Februar, 11:00 Uhr: 9 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1381 Fälle. 1205 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 121 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 74,2.+++
+++20. Februar, 11:00 Uhr: 3 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1372 Fälle. 1205 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 112 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 64,3+++
+++19. Februar, 14:00 Uhr: 10 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1369 Fälle. 1205 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 109 Personen infiziert. Bedauerlicherweise gibt es erneut einen Todesfall einer 86 jährigen Person aus dem Landkreis Vulkaneifel. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 67,6.+++
+++18. Februar, 14:00 Uhr: 13 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1359 Fälle. 1199 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 106 Personen infiziert. Bedauerlicherweise gibt es einen weiteren Todesfall einer 78-jährigen Person aus dem Landkreis Vulkaneifel. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 64,3.+++
+++17. Feburar, 14:00 Uhr: 3 bestätige Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1346 Fälle. 1194 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 99 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 54,4.+++
+++16. Februar, 14:00 Uhr: 3 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1343 Fälle. 1187 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 103 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 72,6.+++
+++15. Februar, 14:00 Uhr: 4 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 1340 Fälle. 1180 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 107 Personen infiziert. Bedauerlicherweise gibt es zwei weitere Todesfälle einer 79 und einer 80-jährigen Person aus dem Landkreis Vulkaneifel. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 79,2.+++
+++14. Februar, 11:00 Uhr: 3 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1336 Fälle. 1179 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 106 Personen infiziert. Bedauerlicherweise gibt es einen weiteren Todesfall einer 83-jährigen Person aus dem Landkreis Vulkaneifel. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 84,1.+++
+++13. Februar, 11:00 Uhr: 5 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1333 Fälle. 1170 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 113 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 92,4.+++
+++12. Februar, 14:00 Uhr: 8 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1328 Fälle. 1170 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 108 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 95,7.+++
+++11. Februar, 14:00 Uhr: 7 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1320 Fälle. 1162 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 108 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 89,1. Bedauerlicherweise gibt es einen weiteren Todesfall einer 79-jährigen Person aus dem Landkreis Vulkaneifel.+++
+++10. Februar, 14:00 Uhr: 14 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1313 Fälle. 1159 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 105 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 97,3.+++
+++09. Februar, 14:00 Uhr: 7 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1299 Fälle. 1155 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 95 Personen infiziert. Bedauerlicherweise gibt es einen weiteren Todesfall einer 81-jährigen Person aus dem Landkreis Vulkaneifel. Die 7-Tage- Inzidenz liegt bei 90,7.+++
+++08. Februar, 14:00 Uhr: 7 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1292 Fälle. 1142 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 102 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 94.+++
+++07. Februar, 11:00 Uhr: 8 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1285 Fälle. 1111 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 126 infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 90,7.+++
+++06. Februar, 11:00 Uhr: 7 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1277 Fälle. 1111 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 118 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 94.+++
+++05. Februar, 14:00 Uhr: 4 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1270 Fälle. 1111 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 111 Personen infiziert. Bedauerlicherweise gibt es zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit SARS-CoV-2. Hierbei handelt es sich um eine 70 und eine 86-jährige Person aus dem Landkreis. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 85,8.+++
+++04. Februar, 14:00 Uhr: 12 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1266 Fälle. 1108 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 112 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 92,4.+++
+++03. Februar, 14:00 Uhr: 10 bestätigte Neuinfektionen, bisher ingesamt 1254 Fälle. 1103 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 105 Personen infiziert. Erstmals britische Virusmutation B.1.1.7 im Landkreis Vulkaneifel nachgewiesen. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 85,8.+++
+++02. Februar, 14:00 Uhr: 9 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1244 Fälle. 1098 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 100 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 80,8.+++
+++01. Februar, 14:00 Uhr: 5 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1235 Fälle. 1091 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 98 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt unverändert bei 77,5.+++
+++31. Januar, 11:00 Uhr: 10 bestätigte Neuinfektionen, bisher ingesamt 1230 Fälle. 1080 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 104 Personen infiziert. Bedauerlicherweise gibt es drei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit COVID-19. Hierbei handelt es sich um Personen aus dem Landkreis Vulkaneifel im Alter von 69, 76 und 97 Jahren. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 77,5.+++
+++30. Januar, 11:00 Uhr: 2 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1220 Fälle. 1080 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 97 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 74,2.+++
+++29. Januar, 14:00 Uhr: 8 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1218 Fälle. 1080 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 95 Personen infiziert. Bedauerlicherweise gibt es einen weiteren Todesfall einer 80 jährigen Person aus dem Seniorenhaus Regina Protmann in Daun. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 77,5+++
+++28. Januar, 14:00 Uhr: 8 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1210 Fälle. 1078 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 90 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 72,6.+++
+++27. Januar, 14:00 Uhr: 7 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1202 Fälle. 1071 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 89 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 64,3.+++
+++26. Januar, 14:00 Uhr: 7 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1195 Fälle. 1069 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 84 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt unverändert bei 62,7.+++
+++25. Januar, 14:00 Uhr: 5 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1188 Fälle. 1064 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 82 Personen infiziert. Ein weiterer Todesfall einer 84 jährigen Person aus dem Seniorenhaus Regina Protmann in Daun. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 62,7.+++
+++24. Januar, 11:00 Uhr: 8 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1183 Fälle. 1051 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 91 Personen infiziert. Bedauerlicherweise gibt es einen weiteren Todesfall einer 86 jährigen Person aus dem Seniorenhaus Regina Protmann in Daun. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 59,4.+++
+++23. Januar, 11:00 Uhr: 4 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1175 Fälle. 1051 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 84 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 51,1.+++
+++22. Januar, 14:00 Uhr: 5 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1171 Fälle. 1051 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 80 Personen infiziert. 2 weitere Todesfälle am heutigen Tag - damit bisher insgesamt 40 Todesfälle in Zusammenhang mit COVID-19. Die 7-Tage-Inzidenz fällt auf 52,8. Bisher wurden 2502 impfwillige Personen gegen SARS-CoV2 geimpft, 523 davon haben bereits die notwendige 2. Imfpung erhalten.+++
+++21. Januar, 14:00 Uhr: 3 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1166 Fälle. 1042 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 86 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 77,5.+++
+++20. Januar, 14:00 Uhr: 6 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1163 Fälle. 1036 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 89 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 79,2.+++
+++19. Januar, 14:00 Uhr: 7 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1157 Fälle. 1029 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 90 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 84,1.+++
+++18. Januar, 14:00 Uhr: 3 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1150 Fälle. 1022 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 90 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 87,4.+++
+++17. Januar, 11:00 Uhr: 3 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1147 Fälle. 1015 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 95 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 89,1.+++
+++16. Januar, 11:00 Uhr: 5 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1144 Fälle. 1015 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 92 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz bleibt unverändert bei 95,7.+++
+++15. Januar, 14:00 Uhr: 20 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1139 Fälle. 1010 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 92 Personen infiziert. Ein weiterer Todesfall einer 93-jährigen Person aus dem Landkreis Vulkaneifel. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 95,7.
+++14. Januar, 14:00 Uhr: 4 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1119 Fälle, 1003 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 80 Personen infiziert. Ein weiterer Todesfall im APH Maternus-Seniorencentrum in Gerolstein. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 75,9.
+++13. Januar, 14:00 Uhr: 9 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1115 Fälle, 1000 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 80 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 85,8.+++
+++12.Januar, 14:00 Uhr: 9 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1106 Fälle, aktuell sind 73 Personen infiziert. Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 87,4.
+++11.Januar, 14:00 Uhr: 4 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1097 Fälle, aktuell sind 76 Personen infiziert. Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 79,1.
+++10.Januar, 11:00 Uhr: 7 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1093 Fälle, aktuell sind 96 Personen infiziert. Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 77,5.
+++09.Januar, 11:00 Uhr: 5 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1086 Fälle, aktuell sind 89 Personen infiziert. Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 69,3.
+++08.Januar, 14:00 Uhr: 8 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1081 Fälle, aktuell sind 84 Personen infiziert
+++07.Januar, 14:00 Uhr: 10 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1073 Fälle, aktuell sind 84 Personen infiziert
+++06.Januar, 14:00 Uhr: 10 bestätigte Neuinfektionen, bisher insgesamt 1063 Fälle, aktuell sind 79 Personen infiziert
+++05.Januar, 14:00 Uhr: 4 bestätigte Neuinfektionen, 1 weiterer Todesfall, bisher insgesamt 1053 Fälle, aktuell sind 77 Personen infiziert 
+++04.Januar,14:00 Uhr: 3 bestätigte Neuinfektionen, 1 weiterer Todesfall, bisher insgesamt 1049 Fälle, 118 sind aktuell infiziert
+++03.Januar,11:00 Uhr: 2 bestätigte Neuinfektionen, 1 weiterer Todesfall, bisher insgesamt 1046 Fälle, 152 sind aktuell infiziert 
+++02. Januar, 11:00 Uhr: 8 bestätigte Neuinfektionen. Bisher insgesamt 1044 Fälle. 861Personen gelten als genesen. Aktuell sind 151 Personen erkrankt.
+++01. Januar, 11:00 Uhr: 6 bestätigte Neuinfektionen. Bisher insgesamt 1036 Fälle. 861Personen gelten als genesen. Aktuell sind 143 Personen erkrankt.
+++31.Dezember, 11:00 Uhr: 4 bestätigte Neuinfektionen. Bisher insgesamt 1030 Fälle. 828 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 170 Personen erkrankt. 1 Todesfall.
+++30.Dezember, 14:00 Uhr:  11 bestätigte Neuinfektionen. Bisher insgesamt 1026 Fälle. 828 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 167 Personen erkrankt.
+++29.Dezember, 14:00 Uhr: 7 bestätigte Neuinfektionen. Bisher insgesamt 1015 Fälle. 812 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 172 Personen erkrankt. 1 Todesfall.
+++28.Dezember, 14:00 Uhr: 6 bestätigte Neuinfektionen. Bisher insgesamt 1008 Fälle. 778 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 200 Personen erkrankt.
+++27. Dezember, 11:00 Uhr: 8 bestätigte Neuinfektionen. Bisher insgesamt 1002 Fälle. 758 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 214 Personen erkrankt. Bedauerlicherweise auch heute wieder ein weiterer Todesfall eines 90 jährigen Bewohners des APH Maternus Seniorenzentrum Am Auberg in Gerolstein  Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 156,7. Darüber hinaus: Impfstart im Landkreis Vulkaneifel - Rund 400 Personen in 3 Alten- und Pflegeheimen im Landkreis Vulkaneifel werden am heutigen Tag gegen SARS-CoV-2 geimpft.+++
+++26.Dezember, 11:00 Uhr: 4 bestätigte Neuinfektionen. Bisher insgesamt 994 Fälle. 747 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 218 Personen erkrankt. Bedauerlicherweise auch heute wieder ein weiterer Todesfall. Hiebei handelt es sich um einen 83-jährigen Bewohner des Alten- und Pflegeheims Maternus Seniorenzentrum in Gerolstein. Der 7-Tage-Inzidenz fällt auf 163,3.
+++25. Dezember, 11:00 Uhr: 20 bestätigte Neuinfektionen. Bisher insgesamt 990 Fälle. 747 gelten als genesen. Aktuell sind 215 Personen erkrankt. Bedauerlicherweise gibt es zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit SARS-CoV-2. Hierbei handelt es sich um zwei weitere Bewohner des Alten- und Pflegeheims Maternus Seniorenzentrum Am Auberg in Gerolstein im Alter von 83 und 90 Jahren. Die Zahl der Todesfälle steigt damit auf ingesamt 28 Personen. Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 189,7.+++
+++24. Dezember, 14:00 Uhr: 13 bestätigte Neuinfektionen. Bisher insgesamt 970 Fälle. 734 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 210 Personen erkrankt. Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 183,5. Bedauerlicherweise gibt es einen weiteren Todesfall eines 95-jährigen Bewohners des Maternus Seniorenzentrum Am Auberg in Gerolstein.+++
+++23. Dezember, 14:00 Uhr: 23 bestätigte Neuinfektionen. Bisher insgesamt 957 Fälle. 705 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 227 Personen erkrankt. Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 183,1.+++
+++22. Dezember, 14:00 Uhr: 5 bestätigte Neuinfektionen. Bisher insgesamt 934 Fälle. 686 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 223 Personen erkrankt. Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 199,6.+++
+++21. Dezember, 14:00 Uhr: 22 bestätigte Neuinfektionen. Bisher insgesamt 929 Fälle. 663 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 241 Personen erkrankt. Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 201,3.+++
+++20. Dezember, 11:00 Uhr: 12 bestätigte Neuinfektionen. Bisher insgesamt 907 bestätigte Fälle. 631 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 251 Personen erkrankt. Bedauerlicherweise gibt es zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19: Ein 88 jähriger und ein 94-jähriger Patient, beides Bewohner des Alten-und Pflegeheims Maternus Seniorenzentrum Am Auberg in Gerolstein sind seit dem gestrigen Tag verstorben. Damit sind im Landkreis Vulkaneifel bisher insgesamt 25 Personen im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben. Der 7-Tage-Inzidenz liegt heute bei 171,6.+++
+++19. Dezember, 11:00 Uhr: 20 bestätigte Neuinfektionen. Bisher insgesamt 895 bestätigte Fälle. 631 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 241 Personen erkrankt. Der 7-Tage-Inzidenz liegt heute bei 173,2.+++
+++18. Dezember, 14:00 Uhr: 15 bestätigte Neuinfektionen. Bisher insgesamt 875 bestätigte Fälle. 631 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 222 Personen erkrankt. Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 148,5.+++
+++17. Dezember, 14:00 Uhr: 14 bestätigte Neuinfektionen. Bisher ingesamt 860 bestätigte Fälle. 613 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 225 Personen erkrankt. Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 188.+++
+++16. Dezember, 14:00 Uhr: 33 bestätigte Neuinfektionen. Bisher insgesamt 846 bestätigte Fälle. 605 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 219 Personen erkrankt. Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 194,7. Ab heute gilt die 14. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pflalz.+++
+++15. Dezember, 14:00 Uhr: 6 bestätigte Neuinfektionen. Bisher insgesamt 813 bestätigte Fälle. 590 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 201 Personen erkrankt. Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 181,5. Ab dem heutigen Tag ist das Landes Impfzentrum Vulkaneifel in der Markt- und Messehalle der Stadt Hillesheim einsatzbereit.+++
+++14. Dezember, 14:00 Uhr: 4 bestätigte Neuinfektionen, bisher ingesamt 807 bestätigte Fälle. 532 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 253 Personen erkrankt. Der Landkreis muss auch heute bedauerlicherweise einen weiteren Todesfall mitteilen. Hierbei handelt es sich um einen 88 jährigen Bewohner des Alten- und Pflegeheims Haus Helena in Mehren. Damit gibt es bisher 22 Todesfälle in Zusammenhang mit COVID-19. Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 186,4.+++
+++13. Dezember, 11:00 Uhr: 13 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 803 bestätigte Fälle. 532 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 250 Personen erkrankt. Der Landkreis teilt mit Bedauern einen weiteren Todesfall mit. Hierbei handelt es sich um einen 85-jährigen Bewohner des Maternus Seniorencentrum Am Auberg in Gerolstein. Damit gibt es bisher 21 Todesfälle in Zusammenhang mit COVID-19. Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 193. Bund und Länder beschließen harten Lockdown ab dem 16. Dezember.+++
+++12. Dezember, 11:00 Uhr: 5 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 790 bestätigte Fälle. 523 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 247 Personen erkrankt. Der Landkreis teilt mit Bedauern einen weiteren Todesfall mit. Hierbei handelt es sich um einen 81-jährigen Bewohner des Alten- und Pflegeheims Haus Helena in Mehren. Der 7-Tage-Inzidenz fällt leicht auf 199,6.+++
+++11. Dezember, 14:00 Uhr: 39 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 785 bestätigte Infektionen. 523 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 243 Personen erkrankt. Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 211,2+++
+++10.Dezember, 14:00 Uhr: 18 bestätigte Neuinfektionen,  aktuell 208 Infizierte, 519 gelten als genesen. 746 Fälle insgesamt, Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 174,6.+++
+++09.Dezember, 14:00 Uhr: 25 bestätigte Neuinfektionen,  aktuell 195 Infizierte, 514 gelten als genesen. 728 Fälle insgesamt, Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 165.+++
+++08.Dezember, 14:00 Uhr: 9 bestätigte Neuinfektionen, ein weiterer Todesfall, aktuell 174 Infizierte, 510 gelten als genesen. 703 Fälle insgesamt, Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 136,9.+++
+++07.Dezember, 14:00 Uhr: 8 bestätigte Neuinfektionen, zwei weitere Todesfälle, aktuell 174 Infizierte, 502 gelten als genesen. 694 Fälle insgesamt, Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 127,1.+++
+++06.Dezember, 11:00 Uhr: 17 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 686  Fälle. 498 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 172 Personen erkrankt.Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 117,1.+++
+++05.Dezember, 11:00 Uhr: 12 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 669 Fälle. 2 weitere Todesfälle, insgesamt 16 Todesfälle. 482 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 171 Personen erkrankt.Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 95,7.+++
+++04.Dezember, 14:00 Uhr: 17 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 657 Fälle. 482 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 161 Personen erkrankt.Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 80,85.+++
+++03.Dezember, 14:00 Uhr: 12 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 640 Fälle. 467 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 159 Personen erkrankt.Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 79,2+++
+++02.Dezember, 14:00 Uhr: 8bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 628 Fälle. 458 Personen gelten als genesen, 6 Personen konnten die Qurantäne verlassen. Aktuell sind 156 Personen erkrankt.Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 70,95+++
+++01.Dezember, 14:00 Uhr: 3 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 620 Fälle. 2 weitere Todesfälle im Haus Helena in Mehren, 48 Personen konnten die häusliche Isolation entlassen, sodass 452 Personen als genesen gelten. Aktuell sind 154 Personen erkrankt.Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 69,3.+++
+++30.November, 14:00 Uhr: 2 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 617 Fälle. 1 weiterer Todesfall im Haus Helena, 404 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 201  Personen erkrankt.Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 72,6+++
+++29.November, 11:00 Uhr: 4 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 615 Fälle. 404 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 200  Personen erkrankt.Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 74,25.+++
+++28.November, 11:00 Uhr: Ein weiterer Todesfall, bis 11 Tote im Zusammenhang mit COVID-19, 3 Neuinfektionen, Aktuell sind 196 Personen infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 84,15+++
+++27.November, 14:00 Uhr:16 bestätigte Neuinfektionen. Aktuell sind 194 Personen infiziert, Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 110,5+++
+++26.November, 14:00 Uhr: 7 bestätigte Neuinfektionen - 1 weiterer Todesfall - 11 Personen konnten die häusliche Quarantäne verlassen, damit 11 Personen am heutigen Tag. Aktuell sind 180 Personen infiziert, Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 108,9+++
+++25.November, 14:00 Uhr: 7 bestätige Neuinfektionen, damit 585 aktive Fälle. 391 Personen gelten als genesen aus Quarantäne entlassen, damit 14 Personen am heutigen Tag. Aktuell sind 185 Personen infiziert, Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 123,1+++
+++24.November, 14:00 Uhr: 5 bestätige Neuinfektionen, damit 578 aktive Fälle. 377 Personen gelten als genesen aus Quarantäne entlassen, damit 25 Personen am heutigen Tag. Aktuell sind 192 Personen infiziert, Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 125,4+++
+++23.November, 14:00 Uhr: 3 bestätige Neuinfektionen, damit 573 aktive Fälle. 352 Personen gelten als genesen aus Quarantäne entlassen. Aktuell sind 212 Personen infiziert, Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 123,7+++
+++22.November, 11:00 Uhr: 10 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 570 Fälle. 352 Personen gelten als genesen. 31 Personen aus Quarantäne entlassen. Aktuell sind 209 Personen erkrankt.+++
+++21.November, 11:00 Uhr: 19 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 560 Fälle. 321 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 231 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 125,3+++
+++20.November, 14:00 Uhr: 15 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 541 Fälle. 321 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 212 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 145+++
+++19. November, 14:00 Uhr: 12 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 526 Fälle. 321 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 197 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 145.+++
+++18. November, 14:00 Uhr: 12 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 514 Fälle. 303 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 203 Personen erkrankt. Die 7- Tage-Inzidenz liegt bei 148,5+++
+++17. November, 14:00 Uhr: 4 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 502 Fälle. 303 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 191 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 191.+++
+++16. November, 14:00 Uhr: 8 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 498 Fälle. 289 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 201 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 196,2. Landkreis teilt mit Bedauern weiteren Todesfall eines 86 jährigen mit. Ab heute unterstützt die Bundeswehr das Alten- und Pflegeheim in Mehren. Die vollständige Pressemitteilung mit allen weiteren Informationen finden Sie hier.
+++15. November, 11:00 Uhr: 6 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 490 Fälle. 289 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 194 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 207,9.+++
+++14. November, 11:00 Uhr: 31 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 484 Fälle. 269 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 208 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 217,8. Weitere Infos in der heutigen Pressemitteilung.+++
+++13. November, 14:00 Uhr: 15 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 453 Fälle. 269 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 177 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 181,5.+++
+++12. November, 14:00 Uhr: 14 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 438 Fälle. 259 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 172 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell bei 173,1.+++
+++11. November, 14:00 Uhr: 38 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 424 Fälle. 252 Personen gelten als genesen Aktuell sind 165 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 158,4. Die komplette Pressemeldung mit weiteren Informationen finden Sie hier.+++
+++10. November, 14:00 Uhr: 7 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 386 Fälle. 252 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 127 Personen erkrankt. Die 7- Tage-Inzidenz liegt bei 108,9.+++
+++09. November, 14:00 Uhr: 15 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 379 Fälle. 235 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 137 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 97,3.+++
+++08. November, 11:00 Uhr: 12 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 364 Fälle. 235 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 122 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 89,1. Alle am vergangenen Freitag (06.11.2020) in der Kita in Mehren durchgeführten Tests auf SARS-CoV2 weisen ein negatives Testergebnis auf.+++
+++07. November.11:00 Uhr: 9 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 352 Fälle. 217 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 128 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 75,9.+++
+++06. November, 14:00 Uhr: 10 bestätigte Neuinfektionen am heutigen Tag, damit bisher insgesamt 343 Fälle. 217 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 119 Personen erkrankt Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 71. Mehrere Einrichtungen sind aktuell betroffen. Die komplette Meldung finden Sie hier.
+++05. November, 14:00 Uhr: 5 bestätigte Neuinfektionen am heutigen Tag, damit bisher insgesamt 333 Fälle. 210 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 116 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 67,7. 10. Klasse am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Daun in Quarantäne.+++
+++04. November, 14:00 Uhr: 8 bestätigte Neuinfektionen am heutigen Tag, damit bisher insgesamt 328 Fälle. 196 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 125 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 69,3.
+++03. November, 14:00 Uhr: keine bestätigte Neuinfektionen am heutigen Tag. Es bleibt bei 320 Fällen. 196 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 117 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 64,3.+++
+++02. November, 14:00 Uhr: 10 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 320 Fälle, 196 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 117 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 67,6 - Ab heute gilt zudem die 12. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz.+++
+++01. November, 11:00 Uhr: 4 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 310 Fälle, 178 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 125 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 67,6.+++
+++31. Oktober, 12:25Uhr: 6 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgeamt 306 Fälle, 178 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 121 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 70,9.+++
+++30. Oktober, 14:00 Uhr: 8 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 300 Fälle, 178 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 115 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 75,9.
+++29. Oktober, 14:00 Uhr: 6 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 292 Fälle, 170 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 115 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 66.+++
+++28. Oktober, 14:30 Uhr: 5 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 286 Fälle, 168 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 111 Personen erkrankt. Die 7Tage-Inzidenz liegt bei 82,5.
+++27. Oktober, 14:30 Uhr: 
2 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 281 Fälle, 161 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 113 Personen erkrankt. Der 7-Tage-Inzidenz liegt bei 95,7. Der Landkreis Vulkaneifel teilt mit Bedauern den bisher siebten Todesfall eines 82 jährigen Patienten mit, der mit dem Corona-Virus infiziert war.+++
+++26. Oktober, 16:30 Uhr: 10 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 279 Fälle, 161 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 112 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 95,7.+++
+++25. Oktober, 14:30 Uhr: 10 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 269 Fälle, 158 Personen gelten als genesen. Aktuell sind 105 Personen erkrankt. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 87,4.+++
+++24. Oktober, 15:00 Uhr: 5 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 259 Fälle, 152 genesen, aktuell 101 Personen erkrankt. Deie 7-Tage-Inzidenz (Fälle der letzten 7 Tage/ 100.000 Einwohner) liegt aktuell bei 85,7.+++
+++23. Oktober: 2 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 254 Fälle, 152 genesen, aktuell 96 Personen erkrankt+++
+++22. Oktober, 18:15: 16 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 252 Fälle, 151 genesen, aktuell 95 Personen erkrankt+++
+++21. Oktober: 13 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher 236 Fälle, 144 genesen, aktuell 86 Personen erkrankt+++
+++19. Oktober, 16:00 Uhr: 5 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 221 Fälle, 142 genesen, aktuell 73 Personen erkrankt+++
+++18. Oktober, 16:00 Uhr: 9 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 216 bestätigte Fälle, 141 genesen, aktuell 69 Personen erkrankt+++
+++17. Oktober, 17:00 Uhr: 17 bestätigte Neuinfektionen, damit bisher insgesamt 207 bestätigte Fälle, 141 genesen, aktuell 60 Personen erkrankt.+++
+++16. Oktober, 17:00 Uhr: Eine bestätigte Neuinfektion, damit bisher insgesamt 190 bestätigte Fälle, davon 141 genesen, aktuell 43 Personen erkrankt.+++
+++15. Oktober, 18:30 Uhr: 11 bestätigte Neuinfektionen, damit insgesamt bisher 189 bestätigte Fälle im Landkreis, davon 141 genesene, aktuell 42 Personen erkrankt. Der Landkreis Vulkaneifel hat den Wert von 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner seit dem gestrigen Tage überschritten. Daher wurden heute im Rahmen einer Allgemeinverfügung Regularien mit dem Ziel der Eindämmung und der Verringerung der Fallzahlen beschlossen+++
+++14.Oktober: eine bestätigte Neuinfektion+++
+++13.Oktober: 14 bestätigte Neuinfektionen: 177 bestätigte Fälle, 32 Personen gelten sind aktuell erkrankt, 4 davon werden stationär behandelt, 139 gelten als genesen, 6 Personen sind bisher verstorben. Der 7-Tage-Inzidenz (Fälle der letzten 7 Tagen/ 100.000 Einwohner) im Landkreis Vulkaneifel liegt aktuell bei 51,11. Damit wurde heute im Landkreis Vulkaneifel der kritische Inzidenzwert von 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen 7 Tagen überschritten+++
+++12.Oktober: Zahl der Neuinfektionen steigt, Sechs bestätigte Neuinfektionen: 163 bestätigte Fälle, 18 Personen gelten sind aktuell erkrankt, 3 davon werden stationär behandelt, 139 gelten als genesen, 6 Personen sind bisher verstorben+++
+++10 .Oktober: Fünf bestätigte Neuinfektionen: 158 bestätigte Fälle, 15 Personen gelten sind aktuell erkrankt, 137 gelten als genesen, 6 Personen sind bisher verstorben+++
+++09.Oktober: Zahl der Neuinfektionen steigt, Vier bestätigte Neuinfektionen: 153 bestätigte Fälle, 10 Personen gelten sind aktuell erkrankt, 137 gelten als genesen, 6 Personen sind bisher verstorben+++
+++08.Oktober: Zwei bestätigte Neuinfektionen: 149 bestätigte Fälle, 7 Personen gelten sind aktuell erkrankt, 137 gelten als genesen, 6 Personen sind bisher verstorben+++
+++07.Oktober: Eine Person kann die Quarantäne verlassen
+++05.Oktober: Eine bestätigte Neuinfektionen: 147 bestätigte Fälle, 5 Personen gelten sind aktuell erkrankt, 136 gelten als genesen, 6 Personen sind bisher verstorben+++
+++02.Oktober: Zwei bestätigte Neuinfektionen: 146 bestätigte Fälle, 4 Personen gelten sind aktuell erkrankt, 136 gelten als genesen, 6 Personen sind bisher verstorben+++
+++30. September: Eine bestätigte Neuinfektionen: 144 bestätigte Fälle, 2 Personen gelten sind aktuell erkrankt, 136 gelten als genesen, 6 Personen sind bisher verstorben+++
+++18. September: 5 Personen können aus der Quarantäne entlassen werden, 143 bestätigte Fälle, 136 gelten als genesen, 6 Personen sind bisher verstorben+++
+++17. September: Eine bestätigte Neuinfektionen: 143 bestätigte Fälle, 129 gelten als genesen, 6 Personen sind bisher verstorben+++
+++11. September: Eine bestätigte Neuinfektionen: 142 bestätigte Fälle, 129 gelten als genesen, 6 Personen sind bisher verstorben. Die 11. Corona-Bekämpfungsverordnung RLP (CoBeVo) tritt ab heute in Kraft+++
+++07. September: Eine bestätigte Neuinfektionen: 141 bestätigte Fälle, 129 gelten als genesen, 6 Personen sind bisher verstorben+++
+++05. September: Eine bestätigte Neuinfektionen: 140 bestätigte Fälle, 129 gelten als genesen, 6 Personen sind bisher verstorben+++
+++03. September: Eine bestätigte Neuinfektionen: 139 bestätigte Fälle, 127 gelten als genesen, 6 Personen sind bisher verstorben+++
+++01. September: Drei bestätigte Neuinfektionen: 138 bestätigte Fälle, 127 gelten als genesen, 6 Personen sind bisher verstorben+++
+++23. August: Eine bestätigte Neuinfektion: Insgesamt bisher 133 bestätigte COVID-19 Fälle. Vier aktuell akut erkrankt.+++
+++21. August: Eine bestätigte Neuinfektion: Insgesamt bisher 132 bestätigte COVID-19 Fälle im Landkreis Vulkaneifel +++
+++16. August: Fallzahlen sinken: Nur noch eine akut an COVID-19 erkrankte Person im Landkreis Vulkaneifel+++
+++12. August: Eine bestätigte Neuinfektion und eine Person aus Quarantäne entlassen. Aktuell 3 akut erkrankte Personen. Bisher insgesamt 130 bestätigte Fälle im Landkreis Vulkaneifel+++
+++04.August: eine Person kann aus der häuslichen Isolation entlassen werden; eine Neunfizierung

+++02.August: eine Person gilt als Genesen; 127 infizierte Personen, 119 Personen gelten als "genesen", 2 aktuell infizierte Personen+++
+++29.Juli: weitere Neuinfektion+++
+++24. Juli: eine weitere bestätigte Neuinfektion. Insgesamt 126 Personen im Landkreis Vulkaneifel mit dem Coronavirus infiziert+++
+++21.Juli: eine Neuinfektion und eine Person aus der häuslichen Quarantäne entlassen; die Zahl der an mit COVID-19 infizierten Personen steigt auf 125 Personen, 118 Personen gelten als "genesen"+++
+++14.Juli 2020: 4 Personen aus der häuslichen Isolation entlassen+++
+++09. Juli 2020: eine Neuinfizierung am heutigen Tag+++
+++03. Juli 2020: Fünfter Tag ohne Neuinfizierung+++
+++30.Juni 2020: ebenfalls keine Veränderung zum Vortag+++
+++29.Juni 2020: keine Neuinfizierung am heutigen Tage+++
+++28.Juni 2020: Ein neuer positiver Fall am heutigen Tag. Fallzahl steigt somit auf 123 Fälle. 113 Personen konnten die Quarantäne bisher verlassen. Akut erkrankt sind aktuell 4 Personen+++
+++26.Juni 2020: keine Veränderung der Fallzahlen im Landkreis Vulkaneifel+++
+++25.Juni 2020: Mit 2 neuen positiven Fällen erhöht sich die Anzahl der bisher positiv getesteten Personen auf 122. 113 Personen konnten die Quarantäne bisher verlassen. 3 Personen sind aktuell akut erkrankt.+++

+++24.Juni 2020: Ein neuer positiver Fall sowie ein Todesfall am heutigen Tag. Fallzahl steigt somit auf 120 Fälle. 113 Personen konnten die Quarantäne bisher verlassen. Akut erkrankt ist aktuell 1 Person,. 6 Personen sind an COVID-19 verstorben+++
+++24.Juni 2020: Ab heute gilt die 10.Corona-Bekämpfungsverordnung RLP+++
+++19.Juni 2020: Keine weitere Neuinfektion+++
+++18.Juni 2020: Keine Neuinfektion: es bleibt bei einem aktiv bestätigten COVID-19 Fall im Landkreis Vulkaneifel+++
+++17. Juni 2020: Ein aktiver bestätigter COVID-19 Fall im Landkreis Vulkaneifel+++
+++10. Juni 2020: Ab heute gilt die 9. Corona-Bekämpfungsverordnung RLP+++
+++08. Juni 2020: Bereits seit einer Woche keine aktiven bestätigten COVID-19 Fälle mehr im Landkreis Vulkaneifel – seit über 4 Wochen keine Neuinfektionen+++
+++01. Juni 2020: Keine aktiven bestätigten COVID-19 Fälle mehr im Landkreis Vulkaneifel – der letzte COVID-19 Patient konnte die Quarantäne heute verlassen+++
+++30. Mai 2020: 3 Wochen ohne bestätigte Corona-Neuinfektion im Landkreis Vulkaneifel - Nur noch eine akut an COVID-19 erkrankte Person im Landkreis Vulkaneifel+++
+++15. Mai 2020: Ab heute gilt die 1. Änderungsverordnung zur 6. Bekämpfungsverordnung RLP, die einen erweiterten Personenkreis bei Hochzeiten und Beerdigungen möglich macht und Änderungen der Quarantäneverordnungen bei Einreise aus dem Ausland nach RLP regel.+++
+++14. Mai 2020, 16:30 Uhr: Fünfter Tag ohne bestätigte Neuinfektion im Landkreis Vulkaneifel - Aktuell nur noch 5 Personen im Landkreis akut an COVID-19 erkrankt+++

+++13. Mai 2020, 16:30 Uhr: Vierter Tag ohne bestätigte Neuinfektion: 118 bisher bestätigte COVID-19 Fälle, 108 Personen gelten als genesen. Aktuell akut erkrankt sind noch 5 Personen, von denen 4 stationär behandelt werden.+++
+++13. Mai 2020: Ab heute gilt die 6. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz+++
+++12. Mai 2020, 17:00 Uhr: Seit Samstag, 09.05.2020 keine bestätigte Neuinfektion im Landkreis Vulkaneifel - Zahl der akut an COVID-19 Erkrankten erreicht niedrigsten Stand seit Mitte März+++
+++11. Mai 2020, 17:15 Uhr: Ein 76-jähriger Patient aus dem Landkreis Vulkaneifel, der mit dem Corona-Virus infiziert war, ist in der vergangenen Nacht verstorben. Bisher gibt es 118 bestätigte Fälle, 107 gelten als genesen, akut erkrankt sind derzeit 6 Personen, von denen 4 in stationärer Behandlung sind.+++
+++10. Mai 2020, 16:15 Uhr: Keine Neuinfektion: 118 bisher bestätigte Fälle und 106 Genesene. Akut erkrankt sind derzeit noch 8 Personen, von denen 5 stationär behandelt werden+++
+++09. Mai 2020, 17:00 Uhr: Ein weiterer bestätigter Fall lässt die Anzahl der bisher bestätigten COVID-19 Fälle auf 118 ansteigen. Als genesen gelten derzeit 105 Personen. Akut erkrankt sind demnach 9 Personen. 5 Personen müssen derzeit stationär behandelt werden.+++
+++08. Mai, 16:00 Uhr: Keine neuen Fälle: 117 bisher bestätigte COVID-19 Fälle, 105 Personen gelten als genesen. Aktuell akut erkrankt sind noch 8 Personen, von denen 5 derzeit stationär behandelt werden.+++
+++07. Mai, 17:30 Uhr: Ein weiterer COVID-19 Fall lässt die Anzahl auf bisher insgesamt 117 bestätigte Fälle ansteigen. 103 Personen gelten als genesen. Akut erkrankt sind aktuell 10 Personen, von denen 5 Personen stationär behandelt werden müssen.+++
+++06. Mai, 17:30 Uhr: Keine Veränderung der Fallzahlen: 116 bisher bestätigte Fälle, 103 Genesene, aktuell akut erkrankt sind 9 Personen, von denen 5 Personen in stationärer Behandlung sind.+++
+++06. Mai, 17:00 Uhr: Bund und Länder beschließen umfangreiche Lockerungen, u.a. die Öffnung der Gastronomie, der Hotels sowie die weitere stufenweise Öffnung der Schulen.+++
+++05. Mai, 17:15 Uhr: Ein weiterer COVID-19 Fall lässt Fallzahl auf 116 Personen ansteigen. Bisher gelten 103 Personen als genesen. Akut erkrankt sind aktuell 9 Personen, von denen 5 Personen stationär behandelt werden müssen.+++
+++04. Mai, 16:15 Uhr: Dritter Tag ohne weitere bestätigte Neuinfektion im Landkreis Vulkaneifel: Nach wie vor 115 bisher positiv gestestete Personen und 101 Genesene. 10 Personen sind aktuell akut erkrankt, von denen 3 Personen in stationärer Behandlung sind.+++
 
+++03. Mai, 16:30 Uhr: Nach wie vor 115 bisher positiv getestete Personen und 100 Genesen. Akut sind aktuell 11 Personen erkrankt, von denen 3 in stationärer Behandlung sind.+++
+++02. Mai, 16:30 Uhr: Keine Veränderung der COVID-19 Fallzahlen im Landkreis Vulkaneifel. Nach wie vor 115 bisher positiv getestete Personen und 100 Genesene. 11 Personen sind akut erkrankt, von denen sich 3 in stationärer Behandlung befinden.+++
+++01. Mai, 16:00 Uhr: Mit 4 neuen positiven Fällen erhöht sich die Anzahl der bisher positiv getesteten Personen auf 115. 100 Personen konnten die Quarantäne bisher verlassen. 11 Personen sind aktuell akut erkrankt, von denen 2 in stationärer Behandlung sind.+++
+++30. April, 16:45 Uhr: Ein neuer positiver Fall am heutigen Tag. Fallzahl steigt somit auf 111 Fälle. 99 Personen konnten die Quarantäne bisher verlassen. Akut erkrankt sind aktuell noch 8 Personen, von denen sich 2 Personen in stationärer Behandlung befinden+++
+++29. April, 17:15 Uhr: Ein weiterer COVID-19 Fall am heutigen Tag lässt die Gesamtzahl der bisher positiv getesteten Personen auf 110 ansteigen. 92 Personen konnten die Quarantäne bisher verlassen. Akut erkrankt sind aktuell 14 Personen, von denen sich 2 Personen in stationärer Behandlung befinden.+++
+++28. April, 17:00 Uhr:  Am heutigen Tag ist ein 69-jähriger Patient aus dem Landkreis Vulkaneifel, der mit dem Corona-Virus infiziert war, verstorben.  Der Patient litt an schweren Vorerkrankungen.  Bereits der fünfte Tag ohne neue positive Fälle: es bleibt bei 109 bestätigten Fällen. 88 konnten Quarantäne inzwischen verlassen. Aktuell sind 17 Personen erkrankt, von denen sich 3 in stationärer Behandlung befinden.+++
+++27. April, 17:00 Uhr: Keine Neuinfektionen im Landkreis Vulkaneifel - Nach wie vor 109 bestätigte COVID-19 Fälle 
86 Personen inzwischen aus Quarantäne entlassen. Stand heute Montag, 27.04.2020, 17:00 Uhr sind demanch noch 20 Personen akut infiziert, von denen 4 Personen stationär behandelt werden.+++
+++26. April, 17:00 Uhr: Dritter Tag ohne bestätigte Neuinfektionen im Landkreis Vulkaneifel. Damit bleibt es bereits seit Donnerstag, 23.04. bei der Zahl von 109 bestätigten Fällen. Aus der häuslichen Isolation/ Quarantäne konnten nach den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes als genesen bislang insgesamt 77 Personen entlassen werden. Demnach sind aktuell 29 Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel an COVID-19 erkrankt, von denen  4 Personen stationär behandelt werden.+++
+++25. April, 16:15 Uhr: 109 bestätigte Fölle, 77 konnten die Quarantäne bisher verlassen. Akut infiziert sind derzeit 29 Personen, von denen 5 in stationärer Behandlung sind.+++
+++24. April, 17:15 Uhr: Landkreis Vulkaneifel teilt mit Bedauern dritten Todesfall einer mit dem Corona-Virus infizierten Person mit. Keine Neuinfektionen am heutigen Tag. Ein 85-jähriger Patient aus dem Landkreis Vulkaneifel, der mit dem Corona-Virus infiziert war, ist im St. Josef Krankenhaus in Prüm verstorben. Der Patient litt an schweren Vorerkrankungen.  Darüber hinaus bleibt es bei 109 bisher bestätigten Fällen.  77 gelten als genesen, so dass derezti noch 29 Personen an COVID-19 erkrankt sind, von denen 4 stationär behandelt werden müssen.+++

+++23. April, 18:00 Uhr: Eine Neuinfektion am heutigen Tag lässt die Zahl der bisher positiv getesteten COVID-19 Fälle auf 109 ansteigen. 76 Personen sind bisher aus der Quarantäne entlassen. Damit sinkt die Zahl der akut Erkrankten auf 31 Personen, von denen sich 5 Personen in stationärer Behandlung befinden+++
+++22. April, 17:00 Uhr: 108 positiv getestete COVID-19 Fälle, davon sind 72 Personen bisher aus der Quarantäne als genesen entlassen. Aktuell erkrankt sind somit 34 Personen, von denen sich 5 Personen in stationärer Behandlung befinden+++
+++21. April, 17:00 Uhr: 107 positiv getestete COVID-19 Fälle, davon sind 71 Personen bisher aus der Quarantäne als genesen entlassen. Aktuell erkrankt sind somit 34 Personen, von denen sich 5 Personen in stationärer Behandlung befinden+++
+++20. April, 17:15 Uhr: Zahl der bisher positiv getesteten COVID-19 Fälle steigt um einen weiteren Fall auf insgesamt 105 an, aus der Quarantäne sind 67 Personen bisher entlassen, so dass die Anzahl der aktuell Erkrankten auf 36 Personen und damit auf den Stand von Anfang April sinkt. In stationärer Behandlung befinden sich aktuell 3 Personen+++
+++19. April, 16:00 Uhr: Keine Neuinfektion seit dem gestrigen Tag: Nach wie vor 104 bestätigte Corona-Falle, davon gelten 59 Personen inzwischen als genesen und konnten die Quarantäne verlassen. Von den demnach aktuell 43 erkrankten Personen befinden sich derzeit 4 Personen in stationärer Behandlung+++
+++18. April, 16:30 Uhr: 104 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Vulkaneifel - davon gelten 59 Personen inzwischen als genesen und konnten die Quarantäne verlassen. Von den demnach aktuell 43 erkrankten Personen befinden sich derzeit 4 Personen in stationärer Behandlung+++
+++17. April, 17:30 Uhr: Eine 66-jährige Patientin aus dem Landkreis Vulkaneifel, die mit dem Corona-Virus infiziert war, ist im Marienhaus Klinikum Eifel in Gerolstein verstorben. Insgesamt sind mit Stand heute, Freitag, 17.04.2020, 17:30 Uhr 102 Personen im Landkreis Vulkaneifel bisher positiv auf das Corona-Virus getestet worden. 59 Personen davon gelten als geheilt und konnten die Quarantäne verlassen, zwei Personen sind bisher leider verstorben.

Demnach sind aktuell 41 Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel an COVID-19 erkrankt, von denen 4 Personen derzeit in stationärer Behandlung sind.+++

+++16. April, 17:15 Uhr: Nach wie vor 101 bestätigte Corona-Fälle, davon gelten 51 Personen inzwischen als genesen. Aktuell erkrankt sind demnach 49 Personen. 5 Personen befinden sich in stationärer Behandlung+++
+++15. April, 17:30 Uhr: 101 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Vulkaneifel- davon gelten 45 Personen inzwischen als genesen und konnten die Quarantäne verlassen. Von den demnach aktuell 55 erkrankten Personen befinden sich derzeit 5 Personen in stationärer Behandlung+++
+++14. April, 17:30 Uhr: Anzahl der bestätigten Corona-Fälle bleibt mit 100 Personen unverändert seit Ostersonntag- davon konnten 4 weitere Personen heute die Quarantäne als genesen verlassen. Insgesamt haben damit bisher 42 Personen die Quarantäne verlassen. Von den aktuell 57 erkrankten Personen befinden sich derzeit 5 Personen in stationärer Behandlung.+++
+++13. April, 16:45 Uhr: Zahlen bleiben unverändert zum Vortag. +++
+++12. April, 16:15 Uhr: 100. bestätigter Corona-Fall im Landkreis Vulkaneifel am heutigen Ostersonntag - davon gelten 38 Personen inzwischen als genesen. Von den demnach aktuell 61 erkrankten Personen befinden sich derzeit 4 Personen in stationärer Behandlung.+++
+++11. April, 16:00 Uhr: 95 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Vulkaneifel am heutigen Ostersamstag- davon gelten 38 Personen inzwischen als genesen. Von den demnach aktuell 56 erkrankten Personen befinden sich derzeit 4 Personen in stationärer Behandlung.+++
+++10. April, 16:30 Uhr: 4 weitere bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Vulkaneifel am heutigen Karfreitag: Zahl der bisher positiv getesteten COVID-19 Fälle steigt auf insgesamt 94 an - davon gelten 37 Personen inzwischen als genesen. Von den demnach aktuell 56 erkrankten Personen befinden sich derzeit 5 Personen in stationärer Behandlung.+++
+++09. April, 17:15 Uhr: 90 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Vulkaneifel- davon gelten 36 Personen inzwischen als genesen und konnten die Quarantäne verlassen. Demnach sind aktuell 53 Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel an COVID-19 erkrankt (gestern waren es 57 Personen), von denen derzeit 2 Personen stationär im Marienhaus Klinikum Eifel St. Elisabeth in Gerolstein behandelt werden und eine weitere Person in stationärer Behandlung im Krankenhaus Maria Hilf in Daun ist.+++
+++08. April, 17:15 Uhr: 89 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Vulkaneifel- davon gelten 31 Personen inzwischen als genesen und konnten die Quarantäne verlassen. Demnach sind aktuell 57 Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel an COVID-19 erkrankt, von denen derzeit 2 Personen stationär im Marienhaus Klinikum Eifel St. Elisabeth in Gerolstein behandelt werden und eine weitere Person in stationärer Behandlung im Krankenhaus Maria Hilf in Daun ist.+++
+++07. April, 17:00 Uhr: Im Vergleich zum gestrigen Tage haben sich die Zahlen im Landkreis Vulkaneifel mit Stand Dienstag, 07.04.2020, 17:00 Uhr nur an einer einzigen Stelle verändert und das erfreulich: Einer der drei gestern noch stationär behandelten Patienten aus dem Landkreis Vulkaneifel konnte heute auf Grund einer Verbesserung des Gesundheitszustandes das Krankenhaus in Gerolstein verlassen.+++
+++ 06. April, 17:15 Uhr: 86 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Vulkaneifel - davon gelten 31 Personen inzwischen als genesen und konnten die Quarantäne verlassen. Demnach sind aktuell 54 Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel an COVID-19 erkrankt, von denen derzeit 3 stationär im Marienhaus Klinikum Eifel St. Elisabeth in Gerolstein behandelt werden. Gute Nachrichten aus dem Maternus Seniorencentrum Katharinenstift Hillesheim! Alle Ergebnisse aller getesteten Bewohner und Mitarbeiter liegen vor: 13 positive Bewohner und 5 positive Mitarbeiter. Alle übrigen Tests sind negativ ausgefallen.+++

+++05. April,  17:30 Uhr: Landkreis Vulkaneifel teilt mit Bedauern ersten Todesfall einer mit dem Corona-Virus infizierten Person mit - Ein 80-jähriger Patient aus dem Landkreis Vulkaneifel, der mit dem Corona-Virus infiziert war,  ist heute im Marienhaus Klinikum Eifel in Gerolstein verstorben.+++

 


+++04. April, 16:00 Uhr: Im Maternus Seniorencentrum Katharinenstift Hillesheim sind 14 der insgesamt 105 Bewohner und 4 Pflegekräfte positiv auf COVID-19 getestet worden. 2 Bewohner werden derzeit stationär im Marienhaus Klinikum St. Elisabeth in Gerolstein behandelt. Die übrigen 12 positiv getesteten Bewohner haben bisher keine oder nur sehr geringe Symptome.+++


+++03. April, 18:00 Uhr: Insgesamt 82 bestätigte COVID-19 Fälle im Landkreis Vulkaneifel, davon 30 Personen bereits als geheilt aus der Quarantäne entlassen. Von den 52 aktuell an COVID-19 erkrankten Fällen befinden sich derzeit 5 Personen in stationärer Behandlung+++


+++02. April, 17:15 Uhr: Insgesamt 64 bestätigte COVID-19 Fälle im Landkreis Vulkaneifel, davon 28 Personen bereits als geheilt aus der Quarantäne entlassen. Von den übrigen 36 Personen befinden sich aktuell 4 in stationärer Behandlung+++


+++01. April, 17:30 Uhr: Anzahl der positiven Fälle steigt um sieben weitere seit gestern auf insgesamt 59 Personen. 21 Personen konnten die Quarantäne mittlerweile verlassen. Die Anzahl der aktuell an COVID-19 erkrankten Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel  beläuft sich somit derzeit auf 38 Personen. 4 Personen mussten bisher stationär im Marienhaus Klinikum Eifel St. Elisabeth in Gerolstein behandelt werden. Eine dieser vier Personen konnte heute auf Grund einer klinischen Verbesserung des Gesundheitszustandes in häusliche Quarantäne entlassen werden, so dass Stand Mittwoch, 01.04.2020, 17:30 Uhr drei Personen von den 38 im Landkreis Vulkaneifel derzeit an COVID-19 erkrankten Personen in stationärer Behandlung sind.+++


+++31. März, 17:00 Uhr: 52 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Vulkaneifel- davon gelten 20 Personen inzwischen als geheilt und konnten die Quarantäne verlassen. Von den verbleibenden 32 erkrankten Personen ist aktuell eine Person in stationärer Behandlung im Marienhaus Klinikum Eifel in Gerolstein und zwar auf Normalstation +++


+++30. März, 17:15 Uhr: Gesamtzahl der bestätigten COVID-19 Fälle steigt auf 51 Personen- davon gelten 13 Personen als geheilt und konnten die Quarantäne verlassen. Von den 38 noch infizierten Personen wird aktuell eine Person stationär im Marienhaus Klinikum Eifel in Gerolstein auf Normalstation behandelt.+++


+++29. März, 16:45 Uhr: Gesamtzahl der bestätigten COVID-19-Fälle im Landkreis Vulkaneifel steigt auf 48- davon gelten 12 Personen mittlerweile als geheilt und konnten die häusliche Quarantäne wieder verlassen +++


+++27. März, 15:00 Uhr: Insgesamt haben sich bisher im Landkreis Vulkaneifel 39 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Damit sind seit dem gestrigen Tag 4 neue Fälle hinzugekommen. Von den 39 infizierten Personen gelten inzwischen 8 Personen nach den Vorgaben des Robert-Koch-Institutes als geheilt. Die übrigen 31 infizierten Personen sind nach wie vor alle in einem guten gesundheitlichen Zustand. Entweder haben sie gar keine Symptome oder aber nur milde wie Husten, Halsschmerzen oder leicht erhöhte Temperatur. +++


+++26. März, 17:15: bisher  haben sich im Landkreis Vulkaneifel 35 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Damit sind seit dem gestrigen Tag drei weitere neue Fälle hinzugekommen. Besonders erfreulich: Von den bisher 35 positiv getesteten Personen gelten inzwischen 7 Personen nach den Vorgaben des Robert-Koch-Institues als geheilt. 1 Person konnte bereits vorgestern die Quarantäne verlassen, die übrigen 6 Personen wurden heute aus der Quarantäne/ häuslichen Isolation entlassen. Die übrigen 28 Personen sind nach wie vor alle in gutem gesundheitlichem Zustand, asymptomatisch oder nur mit milden Symptomen. Niemand musste bisher stationär behandelt werden. +++


+++25. März, 16:30 Uhr:  im Landkreis Vulkaneifel gibt es aktuell (Stand 25.03., 16:30 Uhr) 32 bestätigte COVID-19-Fälle, d.h. seit dem gestrigen Tag ist wieder eine positive Person hinzugekommen.+++

+++24.März, 17:00 Uhr: Es ist im Vergleich zum gestrigen Tag erneut eine weitere infizierte Person hinzugekommen, somit haben wir aktuell 31 positive Fälle. Bei der hinzugekommenen Person handelt es ich um eine Kontaktperson mit geringer Symptomatik (Geruchs- und Geschmacksverlust, Husten). Alle Infizierten befinden sich in häuslicher Quarantäne/ Isolation, bei gutem gesundheitlichem Zustand und durch die Bank weg ohne bzw. mit milden Symptomen. Keiner der mit Corona Infizierten im Landkreis Vulkaneifel musste bisher in stationäre Behandlung. Eine gute Nachricht: einer der infizierten Fälle ist nicht mehr infektiös und gilt nach den bisher geltenden Richtlinien des RKI als geheilt und konnte somit heute die häusliche Quarantäne verlassen. +++


+++23.März, 18:00 Uhr: Die Anzahl positiv getesteter Corona-Fälle ist um eine weitere Person gestiegen, so dass wir aktuell 30 infizierte Personen im Landkreis Vulkaneifel haben. Alle befinden sich in häuslicher Quarantäne, d.h. niemand musste bisher ins Krankenhaus und alle sind in guter gesundheitlicher Verfassung.+++


+++22. März, 17:30 Uhr: Bund und Länder verständigen sich auf eine Erweiterung der am 12. März beschlossenen Leitlinien zur Beschränkung sozialer Kontakte +++

+++22. März, 16:15 Uhr: Die Anzahl positiver Coronafälle im Landkreis Vulkaneifel ist von Freitagabend auf heute Sonntag, 22.03.2020, Stand 16:15 Uhr um eine weitere Person gestiegen, so dass wir aktuell 29 positive Fälle im Landkreis Vulkaneifel haben.+++


+++20. März, 17:15 Uhr: die Zahl der mit dem Corona-Virus Infizierten steigt erwartungsgemäß auch im Landkreis Vulkaneifel weiter an. Unser Gesundheitsamt meldet mit Stand 20.03.2020, 17:15 Uhr 28 bestätigte Fälle+++

+++20. März, 15:00 Uhr: Landesregierung RLP beschließt weitere weitreichende Maßnahmen zur Corona-Bekämpfung+++


+++19. März, 13:30 Uhr: Seit dem gestrigen Tag hat sich die Anzahl der mit dem Corona-Virus infizierten Personen um weitere 3 erhöht, so dass aktuell 20 infizierte Personen im Landkreis zu verzeichnen sind +++


+++ 18. März, 17:30 Uhr: Die Anzahl der mit dem Corona-Virus infizierten Personen steigt weiter an.  Die Anzahl der Infizierten erhöht sich am heutigen Tag um weitere 6 Personen auf insgesamt 17 Personen. +++

+++ 18. März: Wegen Coronavirus: Eingeschränkter Dienstbetrieb der Kreisverwaltung Vulkaneifel ab Donnerstag, 19.03.2020: Persönliche Termine vor Ort nur nach telefonischer Absprache +++


+++ 17. März, 17:00 Uhr: Zahl der bestätigten Fälle erhöht sich um eine Person auf insgesamt 11 Infizierte +++

+++ 17. März, 16:30 Uhr: Landkreis Vulkaneifel erlässt Allgemeinverfügung zu weiteren kontaktreduzierenden Maßnahmen +++

+++ 17. März, 16:30 Uhr: Landkreis Vulkaneifel erlässt Allgemeinverfügung zur Einschränkung der Besuchsrechte für Krankenhäuser, Pflege- und Behinderteneinrichtungen im Zuge der Ausbreitung des Coronavirus SARSCoV-2 (COVID-19) +++

+++ 17. März, 9:00 Uhr:  Kreis untersagt alle Veranstaltungen mit mehr als 75 Teilnehmern +++
Nach Erlass des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz vom 13. März 2020 sind Veranstaltungen mit mehr als 75 Personen zu untersagen. Dementsprechend hat der Landkreis Vulkaneifel nach § 28 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz eine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen, die zunächst bis zum 10. April 2020 geht.
Allgemeinverfügung des Landkreises Vulkaneifel zum Umgang mit Veranstaltungen im Zuge der Ausbritung des Coronavirus SARSCoV-2 (COVID-19) +++


+++ 16. März, 19:00 Uhr: Weitere bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Vulkaneifel +++
7 neue Corona Fälle meldet das Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel am heutigen Montag- Abend. Damit erhöht sich die Anzahl der infizierten Personen im Landkreis Vulkaneifel auf insgesamt 10 Personen. Bei allen positiv getesteten Fällen handelt es sich um Reiserückkehrer aus Risikogebieten.


+++ 15. März, 14:30 Uhr: Corona-Virus hat Auswirkungen auf  den Öffentlichen Personennahverkehr +++
Das Corona-Virus und die damit einhergehenden landesweiten Schließungen von Schulen und Kindertagesstätten sowie die dortige Einrichtung einer Notbetreuung haben auch Auswirkungen auf den Öffentlichen Personennahverkehr- auch im Landkreis Vulkaneifel. Aktuelle Informationen zu den Fahrplanänderungen finden auf der Homepage des VRT unter www.vrt-info.de


+++ 13.März:  Schulen und Kitas bleiben geschlossen - Notbetreuung in Kitas wird organisiert +++
Ab Montag, dem 16.3.2020, bleiben die Schulen und Kindergärten bis zum Ende der rheinland-pfälzischen Osterferien am 17. April 2020 für einen regulären Betrieb geschlossen. Eltern werden gebeten, ihre Kinder - wenn möglich - nicht in die Schulen und Kindertagesstätten zu schicken. Es wird eine Notfallbetreuung eingerichtet.

+++ 13. März: Besondere Regelungen für Förderschulen mit Schülerinnen und Schülern mit komplexen Beeinträchtigungen und schweren Erkrankungen +++
Für Schülerinnen und Schüler aller Schularten in Rheinland - Pfalz gilt, dass sie ab Montag, 16. März 2020, bis zum Ende der Osterferien zuhause bleiben sollen. Eine Notbetreuung findet statt. Von der Schulschließung ausgenommen sind Bildungsgänge an 47 Förderschulstandorten , die in einem großen Umfang Schülerinnen und Schüler mit komplexen Beeinträchtigungen und finalen Erkrankungen beschulen.


+++ 12. März: Corona-Virus ist im Landkreis Vulkaneifel angekommen - Landkreis Vulkaneifel definiert Risikofaktoren für Veranstalter +++


+++ 11. März Entwarnung für die Integrative Kindertagesstätte in Daun +++
Das Coronavirus hat seit dem gestrigen Tag den Landkreis Vulkaneifel erreicht. „Mit einem weiteren bestätigten Corona-Fall steigt die Zahl der Infizierten auf insgesamt 3 Personen, die sich gemeinsam mit direkten Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne/ Isolation befinden“, teilt Landrat Heinz-Peter Thiel mit.


+++ 10. März: Zwei bestätigte Fälle einer Coronavirus-Infektion im Landkreis Vulkaneifel +++
Im Landkreis Vulkaneifel gibt es seit dem heutigen Dienstag, 10.03.2020 die ersten beiden bestätigten Fälle einer Coronavirus-Infektion. Hierbei handelt es sich in beiden Fällen um Reiserückkehrer.

Die auf unserer Website verwendeten Cookies sind ausschließlich so genannte “Session-Cookies”.
Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Wir verwenden KEINE Tracking-Cookies