Menu

header corona presse

Während der Corona-Pandemie: Kreisverwaltung ist intensiv im Einsatz für das Wohl der Bürgerinnen und Bürger

Verwaltungsstab Corona organisiert Schutzausstattung für sensible Bereiche im Landkreis Vulkaneifel

Vor fast drei Wochen haben Landrat Heinz-Peter Thiel sowie der Leiter des Gesundheitsamtes, Dr. Volker Schneiders, von den ersten beiden bestätigten Corona-Fällen im Landkreis Vulkaneifel erfahren. Das war vor fast vier Wochen. Die Arbeitsweise der Kreisverwaltung hat sich seitdem – wie in nahezu allen Bereichen - einschneidend verändert.

Weiterlesen ...


Aktuelle Landesverordnung regelt ein Betretungsverbot in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern

„Mit unserer Verordnung regeln wir ein Betretungs- und Besuchsverbot in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern und erhöhen damit den Schutz von besonders gefährdeten Gruppen. Es gilt, krankheitsanfällige Mitbürgerinnen und Mitbürger bestmöglich zu schützen“, sagte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler zur Verkündung der Dritten Landesverordnung zur Änderung der Dritten Corona-Bekämpfungsverordnung am gestrigen 01.04.2020.

Weiterlesen ...


Sorgentelefon für Senioren zum Coronavirus eingerichtet

Der Landkreis Vulkaneifel hat ab sofort ein „Sorgentelefon für Senior*innen“ rund um das Thema „Coronavirus“ eingerichtet. Die Fachkräfte für Beratung- und Koordinierung in den Pflegestützpunkten Daun-Kelberg und Gerolstein in Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Vulkaneifel e.V. und des Caritasverbandes Westeifel e.V. sind hier die Ansprechpersonen.

Weiterlesen ...


Landkreis Vulkaneifel startet mit weiteren Arztpraxen „II. Corona-Ambulanz Vulkaneifel“ am Standort Hillesheim

Landrat Heinz-Peter Thiel stellt flächendeckende Stärkung der Gesundheitsversorgung der Vulkaneifeler in Vorbereitung auf die Corona-Pandemie vor.

Weiterlesen ...


Erste „Corona-Ambulanz Vulkaneifel“ eröffnet

Gemeinsam für UNS ALLE im Landkreis Vulkaneifel

Keine Vorsorgetestung - Behandlung nur nach Anmeldung

In der Kreisstadt Daun sind am vergangenen Abend die ersten vierzehn COVID-19 Patienten in der ersten Corona-Ambulanz im Landkreis Vulkaneifel behandelt worden. Das ehemalige “Steakhaus” und die damit verbundene Kegelbahn in der Abt-Richard-Straße wurde mit tatkräftiger Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer innerhalb von 4 Tagen in das von der kassenärztlichen Vereinigung Rheinland-Pfalz unterstützte und anerkannte Ambulatorium umgebaut. Der Landkreis Vulkaneifel und Dr. Carsten Schnieder aus Daun, der gleichzeitig die ärztliche Leitung der Corona-Ambulanz übernimmt, initiierten gemeinsam mit dem Krankenhaus Maria Hilf in Daun die Ambulanz, um das Dauner Krankenhaus und die im Einzugsgebiet niedergelassenen Ärzte zu entlasten und die bestmögliche Versorgung der Bevölkerung auch bei weiter steigenden Fallzahlen zu ermöglichen.

Weiterlesen ...


Die auf unserer Website verwendeten Cookies sind ausschließlich so genannte “Session-Cookies”.
Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Wir verwenden KEINE Tracking-Cookies