Menu

header corona presse

COVID-19 Fallzahlen am 14. Januar: 4 bestätigte Neuinfektionen

Landkreis teilt mit Bedauern weiteren Todesfall mit

Das Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel hat seit dem gestrigen Tag 4 weitere bestätigte Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet. Dabei handelt es sich um Bewohner*innen des Seniorenhauses Regina Protmann in Daun. Im Vorfeld war aus dem Bereich der Mitarbeiter*innen des Hauses eine Person positiv getestet worden. Aktuell mit Stand Donnerstag, 14.01.2021, 14:00 Uhr sind im Seniorenhaus Regina Protmann in Daun somit 4 Bewohner*innen und eine Person aus dem Bereich der Mitarbeiter*innen positiv auf SARS-CoV- 2 getestet.  Die Anzahl der bisher positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel erhöht sich somit auf insgesamt 1119 Personen.

Aus der häuslichen Isolation/ Quarantäne konnten nach den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes als genesen bislang insgesamt 1003 Personen entlassen werden, davon 3 Personen seit dem gestrigen Tag.

Bedauerlicherweise müssen wir auch heute einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit SARS-CoV-2 mitteilen. Hierbei handelt es sich um einen 85-jährigen Bewohner des Alten- und Pflegeheims Maternus Seniorenzentrum Am Auberg in Gerolstein. Der betroffenen Familie gilt unser aufrichtiges Mitgefühl.

Stand heute, Donnerstag, 14.01.2021, 14:00 Uhr sind aktuell 80 Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel akut an COVID-19 erkrankt. Davon befinden sich derzeit 10 Personen in stationärer Behandlung. Seit Beginn der Pandemie gibt es bisher 36 Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen.

Insgesamt gab es im Landkreis Vulkaneifel in den letzten 7 Tagen 46 bestätigte Neuinfektionen. Der 7-Tage-Inzidenz (Fälle der letzten 7 Tage/ 100.000 Einwohner) im Landkreis Vulkaneifel sinkt von 85,5 auf 75,9.

Die auf unserer Website verwendeten Cookies sind ausschließlich so genannte “Session-Cookies”.
Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Wir verwenden KEINE Tracking-Cookies