Menu

header corona presse

COVID-19 Tagesmeldung am Mittwoch, 24. November 2021

37 bestätigte Neuinfektionen – Inzidenz erreicht mit 241,4 bisherigen Höchstwert im Landkreis Vulkaneifel
Das Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel hat am heutigen Mittwoch, 24. November 2021, 14:00 Uhr insgesamt 37 bestätigte Neuinfektionen mit SARS-CoV-2 gemeldet. Die Anzahl der bisher positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel erhöht sich somit auf 2787 Personen.



Aus der häuslichen Isolation/ Quarantäne konnten nach den Richtlinien des Robert-Koch-Institutes als genesen bislang insgesamt 2489 Personen entlassen werden, 16 Personen seit dem gestrigen Tag.
Stand heute, Mittwoch, 24. November 2021, 14:00 Uhr sind aktuell 235 Personen mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel akut an COVID-19 erkrankt. Sieben der positiv auf COVID-19 getesteten Personen bedürfen aktuell einer stationären Behandlung.
Seit Beginn der Pandemie gibt es bisher 63 Todesfälle im Zusammenhang mit COVID-19 zu beklagen.
Insgesamt gab es im Landkreis Vulkaneifel in den letzten 7 Tagen 146 bestätigte Neuinfektionen. Die 7-Tage-Inzidenz (Fälle der letzten 7 Tage/ 100.000 Einwohner) im Landkreis Vulkaneifel steigt von 223,2 auf den bisherigen Höchststand im Landkreis Vulkaneifel mit 241,4.
Die für die Pandemiebekämpfung mit der heute in Kraft getretenen 28. CoBeLVO des Landes Rheinland-Pfalz maßgebliche landesweite 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 3,43 pro 100.000 Einwohner.

Hinweis: Analog zur Berichterstattung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) passen auch wir unsere tägliche Meldung an die Vorgaben der ab dem heutigen Mittwoch, 24.11.2021 gültigen 28. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz an.
Das bisher geltende Warnstufensystem wird demnach nicht fortgeführt. Die 28. Corona-Bekämpfungsverordnung schreibt stattdessen vor, dass das LUA täglich die landesweite 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz veröffentlicht. Diese bestimmt sich nach der Zahl der Hospitalisierungen unter den SARS-CoV-2-Meldefällen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner im Land Rheinland-Pfalz. Ein Hospitalisierungsfall ist jede Person, die in Bezug auf die COVID-19-Erkrankung in einem Krankenhaus zur stationären Behandlung aufgenommen wird.

Die auf unserer Website verwendeten Cookies sind ausschließlich so genannte “Session-Cookies”.
Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Wir verwenden KEINE Tracking-Cookies