Menu

kategorie bekanntmachung

Antrag auf Durchführung eines Raumordnungsverfahrens

Antragsteller:

Wotan H. Schneider KG

Vorhaben:    Antrag auf Durchführung eines Raumordnungsverfahrens zur Erweiterung des Kalkabbaus Merbüsch IV Süd
Ort:    54579 Üxheim-Leudersdorf
Flur/Flurstück: 18-39/1 Gemarkung Leudersdorf
Aktenzeichen: ROV-3-761-00001

Mit Schreiben vom 08.05.2020 hat die Firma Portlandzementwerke WOTAN H. Schneider KG bei der Kreisverwaltung Vulkaneifel –untere Landesplanungsbehörde– die Durchführung eines Raumordnungsverfahrens gemäß § 15 des Raumordnungsgesetzes (ROG) i.V.m. §17 des Landesplanungsgesetzes (LPlG) für das Vorhaben Erweiterung des Kalkabbaus Merbüsch IV Süd in Üxheim, Gemarkung Leudersdorf beantragt.

Gegenstand des Verfahrens ist die beabsichtigte Errichtung und der Betrieb eines Kalksteinbruchs unter Verwendung von Sprengstoffen in der Gemarkung Leudersdorf, Flur 18, Flurstück 39/1 „Auf den Bänken“. Im beantragten Verfahren werden insbesondere die Übereinstimmung mit den Erfordernissen der Raumordnung sowie die raumbedeutsamen Auswirkungen der Planung geprüft.
Zur Information der Öffentlichkeit über das Vorhaben gemäß § 15 Abs. 3 Satz 3 ROG i.V.m. 17 Abs. 7 LPlG werden die kompletten Verfahrensunterlagen bei der Verbandsgemeindeverwaltung Gerolstein, 54568 Gerolstein, Rathaus, Büro 211, Ansprechpartner Herr Schegner, vom 15.06.2020 bis 15.07.2020 während der Dienststunden - montags bis donnerstags vormittags 08:00 Uhr – 12:30 Uhr und nachmittags 13:30 Uhr -16:30 Uhr und freitags 08:00 Uhr bis 12:30 Uhr - zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt. Bitte vereinbaren Sie vorab telefonisch einen Termin (06591-13-1106)!
Die Verfahrensunterlagen können im gleichen Zeitraum auch bei der Kreisverwaltung Vulkaneifel, Mainzer Straße 25, 54550 Daun, Büro 304, Ansprechpartner Herr Hein eingesehen werden. Bitte vereinbaren Sie auch hier vorab einen Termin (06592-933-323).

Die Einwohnerinnen und Einwohner der betroffenen Gemeinde sowie ihnen nach § 14 Abs. 3 und 4 der Gemeindeordnung (GemO) gleichgestellten Personen und Personenvereinigungen können sich während der Auslegung und innerhalb einer weiteren Frist von zwei Wochen nach Beendigung der Auslegungsfrist (bis zum 29.07.2020) schriftlich oder elektronisch zu dem Vorhaben äußern. Den Einwohnern gleichgestellt sind diejenigen natürlichen Personen, die zwar nicht in der Gemeinde wohnen, dort aber Grundstücke besitzen oder ein Gewerbe betreiben, sowie die entsprechenden juristischen Personen und Personenvereinigungen.
Diese Äußerungen werden mit in die Abwägung eingestellt. Eine Verlängerung der Äußerungsfrist wird nicht gewährt.

Das Ergebnis des Raumordnungsverfahrens wird ortsüblich bekannt gemacht.
Äußerungen zum geplanten Vorhaben richten Sie bitte schriftlich oder elektronisch an die Kreisverwaltung Vulkaneifel, Mainzer Str. 25, 54550 Daun, Fax: 06592-9336220, E-Mail: info@vulkaneifel.de.

Daun, den 29.05.2020
Im Auftrag Sonja Ewertz (Abteilungsleitung)

Zuständig

Die auf unserer Website verwendeten Cookies sind ausschließlich so genannte “Session-Cookies”.
Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Wir verwenden KEINE Tracking-Cookies