Menu

stelleausschreibungen

Brand- und Katastrophenschutz (m/w/d)

Die Kreisverwaltung Vulkaneifel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter für den Bereich

Brand- und Katastrophenschutz (m/w/d)

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere

  • Ausschreibung und Beschaffung von Ausrüstung und Fahrzeugen für den überörtlichen Brandschutz, die überörtliche allgemeine Hilfe und den Katastrophenschutz
  • Organisation der Ausbildung der Feuerwehrangehörigen auf Kreisebene sowie der überörtlichen Ausbildung an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule
  • Bewilligung von Zuwendungen für den Bau und die Erneuerung von Rettungswachen
  • Bewirtschaftung von Bundesmitteln zur Katastrophenhilfe
  • Mitwirkung bei der Alarm- und Einsatzplanung und bei Risikoanalysen
  • Mitwirkung bei der Erstellung und Fortführung von Katastrophenschutzplänen
  • Organisation und Teilnahme an Katastrophenschutzübungen mit dem Verwaltungsstab und/oder Technischer Einsatzleitung

Sie erfüllen das Anforderungsprofil bei

  • einer Qualifikation für das dritte Einstiegsamt nach der Laufbahnverordnung für Beamte (ehemals gehobener nichttechnischer Dienst), Angestelltenprüfung II oder einer vergleichbaren Qualifikation
  • einem souveränen und gewandten Auftreten in Verbindung mit einer ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit
  • hoher Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit
  • Entscheidungsfreude und Durchsetzungsfähigkeit
  • eigenständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten
  • Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B und Bereitschaft, den privaten PKW für dienstliche Zwecke einzusetzen
  • Flexibilität und der Bereitschaft bei Katastrophen- und Großschadenslagen auch außerhalb des Gleitzeitrahmens zu arbeiten

Wir bieten

  • eine leistungsgerechte Bezahlung bis zur Besoldungsgruppe A 11 LBesG Rheinland-Pfalz oder Vergütung bis zur Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • eine anspruchs- und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem abwechslungsreichen Aufgabengebiet

Ihre Bewerbungen erwarten wir bis zum 27.06.2022.


Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte in elektronischer Form, zusammengefasst zu einem Dokument im pdf-Format, an die Mailadresse karriere@vulkaneifel.de. Bitte reichen Sie keine (Original-) Unterlagen in Papierform oder Bewerbungsmappen etc. ein, da diese aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden.

Die auf unserer Website verwendeten Cookies sind ausschließlich so genannte “Session-Cookies”.
Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Wir verwenden KEINE Tracking-Cookies