Menu

stelleausschreibungen

Schulsekretär/in

Die Kreisverwaltung Vulkaneifel stellt zum nächstmöglichsten Zeitpunkt, spätestens zum 01.12.2018 im Rahmen eines unbefristeten Teilzeitbeschäftigungsverhältnisses eine/n Schulsekretär/in für das Hubertus-Rader-Förderzentrum in Gerolstein ein.

Die Beschäftigung umfasst durchschnittlich 25 Stunden wöchentlich, wobei die Arbeitszeit überwiegend am Vormittag abzuleisten ist. Durch eine sogenannte Ferienverrechnung wird die tatsächliche Arbeitszeit um 3 Stunden je Woche erhöht. Der reguläre Urlaub sowie der durch die Ferienverrechnung entstehende zusätzliche Urlaub wird grundsätzlich nur während der rheinland-pfälzischen Schulferien gewährt.

Zu Ihrem Aufgabenbereich gehört insbesondere

  •  
schriftliche Korrespondenz, Telefondienst, Akten- und Listenführung, Budgetverwaltung, Terminkoordination
  •  
Bearbeitung von Unfallmeldungen und Schulsachschäden, Ausfüllen von Statistikbögen
  •  
Postein- und -ausgang sowie Büroablage
  •  
An-,  Ab- und Ummeldungen von Schülerinnen u. Schülern
  •  
Dateneingabe und Auswertungen
  •  
Kommunikation mit Eltern, Schülerinnen und Schülern, Schulleitung, Lehrerkollegium, Betrieben und Behörden

Sie erfüllen das Anforderungsprofil bei

  •  
abgeschlossener Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r bzw. in einem kaufmännischen Beruf und praktischer Berufserfahrung als Sekretär/in oder in
artverwandten Büroberufen
  •  
Belastbarkeit und Teamfähigkeit
  •  
Freude am Umgang mit Menschen in der Atmosphäre eines Schulsekretariats
  •  
guten EDV-Kenntnissen, insbesondere in den Anwenderprogrammen „Word“ und „Excel“

 Wir bieten Ihnen

  •  
eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem modernen Schulsekretariat
  •  
ein leistungsgerechtes Entgelt nach der Entgeltgruppe 5 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD), zuzüglich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen (insbesondere Jahressonderzahlung und Zusatzversorgung)

Ihre Bewerbung erwarten wir bis zum 20.09.2018.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte in elektronischer Form, zusammengefasst zu einem Dokument im PDF-Format, an die nebenstehende Mailadresse. Bitte reichen Sie keine (Original-) Unterlagen in Papierform oder Bewerbungsmappen, etc. ein, da diese aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok