Menu

stelleausschreibungen

(M/W) amtlichen Fachassistenten (Fleischuntersuchung)

Die Kreisverwaltung Vulkaneifel stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Bereich der Veterinärverwaltung einen (M/W) amtlichen Fachassistenten (Fleischuntersuchung) im Rahmen eines geringfügiges Beschäftigungsverhältnisses zur Verstärkung des Teams der Fleischbeschautierärzte und des Fleischkontrolleures im Fleischbeschauamt des EU-Schlachthofes Eifel-Fleisch Müller GmbH in Gerolstein ein.

Zu Ihrem Aufgabenbereich gehört insbesondere:

  •  
Durchführen der amtlichen Fleischuntersuchung gemäß VO (EG) Nr. 854/2004 unter der Aufsicht der amtlichen Tierärztin/des amtlichen Tierarztes
  •  
Mitwirken bei Fleischhygienekontrollen gemäß VO (EG) Nr. 854/2004 unter der Aufsicht der
amtlichen Tierärztin / des amtlichen Tierarztes in EU-zugelassenen Fleischhygienebetrieben
  •  
Mitarbeiten im akkreditierten Labor (Bakteriologische Untersuchungen, Trichinenuntersuchung)

Wir erwarten:

  •  
Eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich der Lebensmittelgewinnung oder -herstellung
oder eine abgeschlossene Berufsausbildung als Arzt- oder Tierarzthelfer/in
  •  
Befähigungsnachweis gemäß „Tierische Lebensmittel-Überwachungsverordnung“, dieser wird durch
Schulungen zum Amtlichen Fachassistenten bzw. zur Amtlichen Fachassistentin erworben oder die
Bereitschaft zur Schulung
  •  
Soziale Kompetenz: wie Teamfähigkeit, die Fähigkeit mit Konflikten umzugehen sowie Gender-
und interkulturelle Kompetenz
  •  
Methodische Kompetenz: z. B. Koordinationsfähigkeit, zielorientiertes Handeln,
fachliche Problemlösungskompetenz
  •  
Persönliche Eigenschaften: Eigeninitiative, eine schnelle Auffassungsgabe und Hilfsbereitschaft
  •  
Bereitschaft zur ständigen Fortbildung
  •  
Führerschein Klasse B und Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKW für dienstliche Zwecke
  •  
Fachliche Kompetenz: Grundkenntnisse des Fleischhygienerechts und des Tierischen
Nebenproduktrechts
  •  
Praktische Erfahrungen als amtliche Fachassistentin / amtlicher Fachassistent sind von Vorteil

Wir bieten Ihnen:

  •  
Eine Einstellung in Teilzeit mit Stundenvergütung nach dem Tarifvertrag zur Regelung der
Rechtsverhältnisse der Beschäftigten in der Fleischuntersuchung (TV- Fleischuntersuchung)
  •  
Eine strukturierte Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes und regelmäßige
Fortbildungen
  •  
Arbeits- und Schutzkleidung

Ihre Bewerbung erwarten wir bis zum 13.05.2018.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte in elektronischer Form, zusammengefasst zu einem Dokument im pdf-Format, an die Mailadresse: Mark Hallfell. Bitte reichen Sie keine (Original-) Unterlagen in Papierform oder Bewerbungsmappen etc. ein, da diese aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok