Menu

stelleausschreibungen

Gleichstellungsbeauftragte

Bei der Kreisverwaltung Vulkaneifel ist zum 01.01.2019 die Stelle der Gleichstellungsbeauftragten im Rahmen einer unbefristeten Stelle in Teilzeit mit 19,5 Stunden/ Woche neu zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere

  •  
Mitwirkung bei Vorhaben, Entscheidungen und Maßnahmen, die Auswirkungen auf die Gleichberechtigung der Geschlechter und die Anerkennung der gleichwertigen Stellung von Frauen und Männern haben unter Berücksichtigung von § 2 Absatz 9 Landkreisordnung - RLP.
  •  
Erarbeitung von Konzepten zur Verwirklichung der Gleichberechtigung und Chancengleichheit
  •  
Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch mit sämtlichen frauenrelevanten Organisationen, Initiativen und Institutionen
  •  
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  •  
Beratung von Bürgerinnen und Bürgern
  •  
Eine zusätzliche Aufgabenübertragung als Gleichstellungsbeauftragte für die Kreisverwaltung im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes Rheinland-Pfalz ist nicht ausgeschlossen.

Wir erwarten von Ihnen

  •  
ein abgeschlossenes Hochschul-/ Fachhochschulstudium der Fachrichtungen Sozialwissenschaften,  Erziehungswissenschaften oder in einem vergleichbaren Studiengang oder den Abschluss als Verwaltungsfachwirtin (2. Angestelltenprüfung)
  •  
 Kenntnisse in Frauen- und Gleichstellungsthemen
  •  
 Eigeninitiative, Durchsetzungsvermögen, Konfliktfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  •  
 ein hohes Maß an kommunikativer und sozialer Kompetenz
  •  
die Fähigkeit, Probleme und Lösungsvorschläge in der Öffentlichkeit überzeugend darzustellen und Gruppen zielführend zu moderieren.

 Wir bieten Ihnen

  •  
eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  •  
eine leistungsgerechte Vergütung nach der Entgeltordnung des Öffentlichen Dienstes sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, insbesondere Zusatzversorgung
  •  
gute Fortbildungsmöglichkeiten
  •  
ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitszeiten

Ihre Bewerbung erwarten wir bis zum 16.09.2018.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte in elektronischer Form, zusammengefasst zu einem Dokument im PDF-Format, an die neben stehende Mailadresse. Bitte reichen Sie keine (Original-) Unterlagen in Papierform oder Bewerbungsmappen, etc. ein, da diese aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok