Menu

stelleausschreibungen

Sozialarbeiter bzw. Sozial- oder Heilpädagogen (m/w/d)

Die Kreisverwaltung Vulkaneifel stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Sozialarbeiter bzw. Sozial- oder Heilpädagogen (m/w/d) unbefristet für den Bereich der Teilhabeplanung in der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung ein.

Zu Ihrem Aufgaben gehört insbesondere

  •  

Beratung von Leistungsberechtigten, ihren Betreuern und Angehörigen zu den Hilfemöglichkeiten und Ansprüchen der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung sowie Information über mögliche Leistungserbringer (inkl. Hausbesuch oder Besuch der Einrichtung)

  •  
Ermittlung von Teilhabebeeinträchtigungen und individueller Bedarfe nach ICF
  •  
Erstellung von Gesamt- und Teilhabeplänen inkl. Zielvereinbarungen sowie Durchführung der Gesamtplan- und Teilhabekonferenzen
Laufende Fallsteuerung, -evaluation sowie Fortschreibung und Prüfung von Entwicklungsberichten

Sie erfüllen das Anforderungsprofil bei

  •  

abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit mit staatlicher Anerkennung zur Sozialarbeiterin/zum Sozialarbeiter bzw. zur Sozialpädagogin/zum Sozialpädagogen oder ein abgeschlossenes Studium der Heilpädagogik

  •  
Teamfähigkeit sowie Interesse, in multiprofessionellen Teams zu arbeiten, Einfühlungsvermögen, Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit, Zielstrebigkeit, Fähigkeit zum strukturierten Arbeiten, Entscheidungsfähigkeit und hohe Fortbildungsbereitschaft
  •  

sicherem Umgang mit den gängigen MS-Office Anwendungen

  •  
Mobilität (inkl. Fahrerlaubnis Klasse B bzw. 3) und zeitlicher Flexibilität, auch außerhalb der regulären Dienstzeit; die Bereitschaft, einen privaten Pkw gegen Kostenerstattung für dienstliche Zwecke zur Verfügung zu stellen wird vorausgesetzt
  Grundlagen- und Methodenkenntnisse aus dem Bereich der Eingliederungshilfe für Menschen mit geistiger, körperlicher oder seelischer Behinderung, sozialrechtliche Kenntnisse insbesondere aus den Bereichen des SGB IX und XII sind erwünscht, jedoch nicht zwingend vorausgesetzt

Wir bieten

  •  
eine sehr vielseitige, interessante und gleichzeitig verantwortungsvolle Tätigkeit
  •  
die Einbindung in ein aufgeschlossenes und engagiertes Team von Verwaltungs- und sozialpädagogischen Fachkräften
  •  
kontinuierliche kollegiale Beratung
  •  
ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (bis S 11b TVöD Sozial- und Erziehungsdienst) sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, insbesondere Zusatzversorgung

Ihre Bewerbung erwarten wir bis zum 11.06.2019.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte in elektronischer Form, zusammengefasst zu einem Dokument im pdf-Format, an E-Mail: Mark Hallfell. Bitte reichen Sie keine (Original-) Unterlagen in Papierform oder Bewerbungsmappen etc. ein, da diese aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden.

Zuständig

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok