Menu

stelleausschreibungen

Stellenausschreibung Fachkraft für den Bereich Landspflege/Naturschutz

Die Kreisverwaltung Vulkaneifel stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen eines unbefristeten Vollzeitbeschäftigungsverhältnisses eine Fachkraft für den Bereich Landespflege/Naturschutz (m/w/d) ein.


Ihr Aufgabengebiet:
• Fachliche Prüfung von Eingriffen in Natur- und Landschaft nach den Vorgaben des Bundes- und Landesnaturschutzgesetzes
• Mitwirkung bei Landschaftsplänen sowie Flächenmanagement
• Prüfung von Fachbeiträgen zu öffentlich-rechtlichen Planungen aus Sicht des Naturschutzes und der Landschaftspflege
• Spezielle artenschutzfachliche und artenschutzrechtliche Prüfung sowie Verträglichkeitsprüfungen nach FFH- und Vogelschutzrichtlinie

Sie erfüllen das Anforderungsprofil bei

• Abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Landschaftsplanung und Naturschutz oder eines vergleichbaren  Fachhochschulabschluss oder Bachelor-Studiengang oder vergleichbare Qualifikation (Biologie, Umweltplanung, Ökologie)
• Berufliche Erfahrungen auf dem Gebiet des Natur- und Landschaftsschutzes sind von Vorteil
• Fundierte natur- und ingenieurwissenschaftliche Grundkenntnisse benachbarter Fachgebiete, wie der Rechtsbereiche des Natur- und Umweltschutzes sowie des Planungs- und Verwaltungsrechts und des Fachrechts der Eingriffsdisziplinen (Verkehrsrecht, Baurecht, etc.)
• hohe Kommunikationsbereitschaft
• gute EDV-Kenntnisse sowie Kenntnisse in geografischen Informationssystemen
• Da die Aufgabenstellung mit häufigen Außendiensten verbunden ist: Uneingeschränkte Außendiensttauglichkeit mit Besitz einer Fahrerlaubnis

Wir bieten Ihnen

• eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem aufgeschlossenen Team
• eine leistungsgerechte Vergütung nach E10 der Entgeltordnung des Öffentlichen Dienstes , 30 Tage Jahresurlaub und eine zusätzliche Altersvorsorge
• Vielfältige Angebote als familienfreundlicher Arbeitgeber (u.a. flexible Arbeitszeiten, feste Wochenarbeitszeiten mit der Möglichkeit zum Zeitausgleich)
• Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung
• Bei uns kommt auch das Betriebsklima nicht zu kurz, u.a. durch gemeinsame Betriebsausflüge und Veranstaltungen.

Ihre Bewerbung erwarten wir bis zum 10.11.2019.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte in elektronischer Form, zusammengefasst zu einem Dokument im pdf-Format, an die nebenstehende Mailadresse. Bitte reichen Sie keine (Original-) Unterlagen in Papierform oder Bewerbungsmappen etc. ein, da diese aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden.

Zuständig

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok