Menu

stelleausschreibungen

Stellenausschreibung Fachkraft Jugendamt (m/w/d), Teilzeit (19,50 Stunden je Woche)

Die Kreisverwaltung Vulkaneifel stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine zusätzliche Fachkraft (m/w/d) im Jugendamt zunächst bis zum 31.12.2021 befristet in Teilzeit (19,50 Stunden je Woche) ein. Das Tätigkeitsfeld umfasst die Praxisbegleitung der Kinder- und Familienzentren

Die zusätzliche Fachkraft wird im Rahmen der Umsetzung der Konzeption zum Ausbau von Kindertagesstätten zu Kinder- und Familienzentren gem. der Konzeption des Landkreises Vulkaneifel für die Verwendung der Mittel aus Kita!Plus „Kita im Sozialraum“ und der Verwendung der Mittel des Sozialraumbudgetkonzeptes tätig.

Nach erfolgreicher Umsetzung der Konzepte ist eine Weiterbeschäftigung nicht ausgeschlossen.

Die Praxisbegleitung hat im Wesentlichen folgende Aufgabenschwerpunkte:

  • Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit in den Kitas hin zu Kinder- und Familienzentren
  • Beratung der Leitungskräfte und deren Teams
  • Konzeptionsberatung
  • Teilnahme an Teambesprechungen
  • Ermittlung der Bedarfe der Familien im Sozialraum der Kita
  • Weiterentwicklung der Familienbildungsangebote mit den Kooperationspartnern
  • Qualitätsentwicklung unter Berücksichtigung der Bildungs- und Erziehungsempfehlungen in Rheinland-Pfalz
  • Koordination und Vernetzung mit anderen Institutionen
  • Organisation und Moderation der Treffen mit den Kooperationspartner in der Kita


Sie erfüllen das Anforderungsprofil bei:

  • erfolgreich abgeschlossenem Studium im Bereich Früh- bzw. Kindheitspädagogik, Sozialpädagogik, Sozialmanagement oder vergleichbaren Abschlüssen
  • fundiertes pädagogisches Fachwissen im frühkindlichen Bereich Planungs- und Organisationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Zielorientierung
  • Methodenkompetenzen im Bereich Beratung, Kommunikation, Reflektion und Konfliktlösung
  • Kontaktfreude, Bereitschaft und Fähigkeit zu kooperativem Handeln und gute Umgangsformen
  • Initiativ- und Durchsetzungsvermögen sowie Verhandlungsgeschick
  • Gute PC-Kenntnisse
  • Mobilität (inkl. Fahrerlaubnis Klasse B bzw. 3) und zeitlicher Flexibilität, auch außerhalb der regulären Dienstzeit; die Bereitschaft, einen Privat-Pkw gegen Kostenerstattung für dienstliche Zwecke zur Verfügung zu stellen wird vorausgesetzt

Wir bieten:

  • eine sehr vielseitige, interessante und gleichzeitig verantwortungsvolle Tätigkeit mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit
  • die Einbindung in ein aufgeschlossenes und engagiertes Team von Verwaltungs- und sozialpädagogischen Fachkräften
  • kontinuierliche kollegiale Beratung
  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst  (S 15 TVöD Sozial- und Erziehungsdienst) sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, insbesondere Zusatzversorgung
  • Vielfältige Angebote als familienfreundlicher Arbeitgeber (u.a. flexible Arbeitszeiten, feste Wochenarbeitszeiten mit der Möglichkeit zum Zeitausgleich)
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung
  • ein gutes Betriebsklima, u.a. durch gemeinsame Betriebsausflüge und Veranstaltungen.

Ihre Bewerbung erwarten wir bis zum 21.07.2020.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in elektronischer Form, zusammengefasst zu einem Dokument im pdf-Format, an die Mailadresse Hallfell, Mark. Bitte reichen Sie keine (Original-) Unterlagen in Papierform oder Bewerbungsmappen etc. ein, da diese aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden.

Die auf unserer Website verwendeten Cookies sind ausschließlich so genannte “Session-Cookies”.
Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Wir verwenden KEINE Tracking-Cookies