Menu

aktuelles

Konstituierende Kreistagssitzung: Neuer Kreisvorstand gewählt

Am 8. Juli 2024 kam der neu gewählte Kreistag des Landkreises Vulkaneifel zur konstituierenden Kreistagssitzung zusammen. Auf der Tagesordnung standen neben der Einführung und Verpflichtung der Kreistagsmitglieder die Beschlussfassung über die Hauptsatzung und Geschäftsordnung, die Wahl der Ausschüsse sowie die Wahl, Ernennung, Vereidigung und Einführung der Kreisbeigeordneten.

Neue Kreisbeigeordneten

Die Kreistagsmitglieder wählten erneut Alois Manstein (2.v.l., CDU) zum Ersten Kreisbeigeordneten. Dieter Demoulin (3.v.l., SPD) wurde zum Zweiten Kreisbeigeordneten gewählt, und Christoph Bröhl (r., Freie Wähler) wurde als Dritter Kreisbeigeordneter wiedergewählt.

Landrätin Julia Gieseking gratulierte herzlich zur erfolgreichen Wahl.


Neues Fortbildungsprogramm für Auszubildende im Landkreis Vulkaneifel: „Azubi SkillBoost: Deine Chance, zu wachsen“

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel mbH, die Junior Uni Daun und die Kreishandwerkerschaft MEHR freuen sich, das neue Fortbildungsprogramm „Azubi SkillBoost: Deine Chance, zu wachsen“ vorzustellen. Dieses Programm wurde entwickelt, um Auszubildende in Handwerks- und kleinen Betrieben im Landkreis Vulkaneifel parallel zur fachlichen Ausbildung gezielt zu fördern und auf ihre berufliche Zukunft vorzubereiten.

Programmziele und Zielgruppe

Das Fortbildungsprogramm richtet sich speziell an Auszubildende kleiner Betriebe aus allen Branchen und Handwerksbetrieben, die aufgrund ihrer Größe keine internen Soft-Skill-Programme anbieten können. Ziel ist es, die Auszubildenden in ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung zu unterstützen, unabhängig davon, in welchem Lehrjahr sie sich befinden. Besonders sinnvoll ist das Programm auch als Ergänzung zu Beginn der Ausbildungszeit.

Organisatorische Details

Die Workshops finden an folgenden Terminen statt:

  • 11.10.2024
  • 15.11.2024
  • 13.12.2024
  • 17.01.2025
  • 21.02.2025
  • 21.03.2025

Jeweils freitags von 14:00 bis 16:30 Uhr in der Junior Uni Daun, Alter Weg 18, 54550 Daun. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro pro Auszubildendem und ist vom Ausbildungsbetrieb zu tragen.

Workshop-Übersicht

Die Zeit im Griff: Effektives Zeitmanagement und Selbstorganisation für Auszubildende: Patrick Berens (Unternehmensberater und Organisationsentwickler)

Let's talk: Erfolgreich (Kunden-)Gespräche führen: Anne Marie Vissers (Unternehmensberaterin)

Smart schreiben: Entdecke die Möglichkeiten der KI-Textgenerierung: Julian Schäfer (Fachbereichskoordinator Mathematik, Informatik, Technik, Junior Uni Daun)

Konstruktiv kritisieren: Geben und Nehmen wie ein Profi: Cornelia Müller-Saxler (Coach für Persönlichkeitsentfaltung)

Zeig, was in dir steckt: Selbstbewusste Selbstpräsentation für Azubis: Cornelia Müller-Saxler (Coach für Persönlichkeitsentfaltung)

Azubi-Connect: Gemeinsam stark – Unser Abschlusstreffen zur Vernetzung: Anne Simon (Fachbereichskoordinatorin Sozialpädagogik, Junior Uni Daun)

 

Anmeldung und weitere Informationen

Die Anmeldung erfolgt über die Webseite der Junior Uni Daun unter https://junior-uni-daun.de/azubi-skillboost/.  Für weitere Informationen oder Fragen stehen die Veranstalter jederzeit gerne zur Verfügung. Sollte es zu einer Überbelegung der Kurse kommen, wird das Los entscheiden. Anmeldeschluss ist der 23.08.2024.

Mit dem „Azubi SkillBoost“ möchten wir einen wichtigen Beitrag zur beruflichen und persönlichen Entwicklung junger Menschen im Landkreis Vulkaneifel leisten und freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer.

Kontakt:

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel mbH, Judith Klassmann-Laux, Tel.: 06592 933-205, E-Mail: judith.klassmann-laux@wfg-vulkaneifel.de 


Antragsverfahren für Agrarumweltmaßnahmen

Das Antragsverfahren für Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen wurde unter der neuen Bezeichnung GAP-Strategieplan (SP) eröffnet. Es können bis zum 19. Juli 2024 Förderanträge gestellt werden.

Der neue Verpflichtungszeitraum beträgt 5 Jahre für die Zeit vom 01.01.2025 bis 31.12.2029.

Sowohl Neueinsteiger als auch Programmteilnehmer mit auslaufenden EULLa-Verträgen können nachfolgende Maßnahmen beantragen:

Landwirtschaftliche Programmteile für Acker und Grünland

  • Ökologische Wirtschaftsweise im Unternehmen
  • Extensive Bewirtschaftung des Dauergrünlandes im Unternehmen
  • Vielfältige Kulturen im Ackerbau
  • Mehrjährige Saum- und Bandstrukturen
  • Umwandlung einzelner Ackerflächen in Grünland
  • Alternative Pflanzenschutzverfahren – Maiszünsler

Programmteile im Vertragsnaturschutz für Acker, Grünland und Streuobst

  • Mähwiesen und Weiden
  • Artenreiches Grünland
  • Kennarten mit min. 6 oder 8 Pflanzenarten
  • Extensivgetreide
  • Mehrjährige Ackerbrache
  • Umwandlung einzelner Ackerflächen in artenreiches Grünland
  • Streuobst

Alle Flächen im Bereich Vertragsnaturschutz müssen fachlich begutachtet werden und naturschutzfachlich geeignet sein, um Fördergelder zu erhalten.

Über Einzelheiten zu den Programmteilen können sich Interessenten auf der Internetseite www.agarumwelt.rlp.de informieren. Fachliche Beratung bietet das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR-Eifel) in Bitburg (Arno Grün 06561 9480-409 und Christoph Steilen 06561 9480-424) und bei den Vertragsnaturschutzprogrammen der Fachberater Torsten Weber - Tel: 06597 3094.

Antragsformulare können dort ebenfalls runtergeladen oder bei der Kreisverwaltung unter Landwirtschaft@vulkaneifel.de angefordert werden.

Für Rückfragen hinsichtlich des Antragsverfahrens stehen Ihnen die zuständigen Mitarbeiter der Kreisverwaltung Vulkaneifel gerne zur Verfügung.

Landwirtschaftliche Programme und Vertragsnaturschutz Acker:

Markus Brost Telefon: 06592/933-338 und Elke Roden Telefon: 06592/933-230

Vertragsnaturschutz Grünland und Streuobst:

Petra Benner Telefon: 06592/933-300

E-Mail: landwirtschaft@vulkaneifel.de – Fax: 06592/9336327


Grund zum Feiern: Absolventenfeier und Ernennungen in der Kreisverwaltung Vulkaneifel

Bei einer kleinen Feierstunde im Sitzungssaal der Kreisverwaltung Vulkaneifel gratulierte Landrätin Julia Gieseking zunächst den glücklichen Absolventinnen zu ihren bestandenen Prüfungen. Michelle Borsch startet nach ihrer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zur Verwaltungswirtin auf der Rechnungsstelle des Sozialamtes, Celine Happel wird nach ihrem erfolgreichen Studium der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung im Jugendamt eingesetzt.

Weiterlesen ...


Sommerferienbetreuung 2024 des FamilienForum Vulkaneifel e.V.

„Im Wald der Zukunft“ lautet das diesjährige Motto der Sommerferienbetreuung, welche nun seit mehreren Jahren in Kooperation des Kreisjugendamtes Vulkaneifel und dem Familienforum Vulkaneifel e.V zur Entlastung berufstätiger Eltern angeboten wird.

Die Betreuung findet jeweils von montags bis freitags vom 12.08 bis 16.08 sowie vom 19.08 bis 23.08. 2024 für alle Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren rund um die Waldhütte am Mehrener Sportplatz statt. Das großzügige Areal und die erlebnispädagogische Betreuung bieten jedem einzelnen Kind die Möglichkeit seiner Fantasie und Kreativität freien Lauf zu lassen.

Es wird beispielsweise eine kreative Zukunfts-werkstatt, Spiel- und Sportturniere, den Bau einer Waldhängematte, Theater und Tanz im Programm angeboten.

Die Teilnahmekosten betragen je Kind 100,00 Euro (für Geschwisterkinder 70,00 Euro). In den Kosten enthalten sind u.a. Bastelmaterialien, Mittagessen, kleine Snacks für zwischendurch und Getränke.

Die maximale Teilnehmerzahl ist begrenzt, aber es wird wie jedes Jahr ggf. eine Nachrück-Liste geben.

Anmeldungen werden über folgende Kontaktdaten entgegengenommen:

E-Mail: info@familienforumvulkaneifel.de 

Das Betreuer-Team des FamilienForums Vulkaneifel e.V. unter der Leitung der staatl. anerkannten Erzieherin Sabine Fusenig freut sich auf Ihre Kinder!

FamilienForum Vulkaneifel e.V.
Konrad-Zuse-Str. 3
54552 Nerdlen
Tel: 06592-98360-0
Fax: 06592-98360-19


Die auf unserer Website verwendeten Cookies sind ausschließlich so genannte “Session-Cookies”.
Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Wir verwenden KEINE Tracking-Cookies