Menu

pressearchiv


Anträge für Agrarumwelt- und Klimaschutzmaßnahmen und für Maßnahmen zur Förderung des Ökologischen Landbaus können bis zum 20. Juli 2018 gestellt werden

Nachdem die weltweit erste Naturpark-Kita Strohn nun auch die offizielle Zertifizierung durch den Verband Deutscher Naturparke (VDN) erfahren hat, wird beim UNESCO Global Geopark nun eifrig an der

...

Natur- und Geoparkführer Vulkaneifel sind vor Ort

Südkoreanische Gäste interessiert an der Arbeit des Natur- und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel

Warum schmilzt das Eis am Nordpol? Betrifft uns das auch in der Vulkaneifel? Warum wird es wärmer? Was hat dieses CO2 eigentlich damit zu tun, und was können wir tun?

Ab Herbst 2018 sind für die nächsten drei Jahre zehn Sitze im ehrenamtlichen Fahrgastbeirat des Verkehrsverbunds Region Trier zu besetzen.

Die Tourist-Information Kelberg in enger Kooperation mit dem Naturpark und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel

Lesesommer-Aktion und Selfie-Wettbewerb der Kreisbibliothek

Fachoberschule Gesundheit und Soziales an der 3-Maare-Realschule plus Daun erhält 20.000 Euro vom BÜRGERDIENST e.V.

Die Siegergemeinden des Kreisentscheides haben sich für die nächste Wettbewerbsstufe, den Gebietsentscheid der Region Trier, qualifiziert.

Unternehmerinnen-Frühstück am 23. Juni in Trier

Den 4. Durchgang der Weiterbildung „Fachkraft für Frühpädagogik“ konnten 13 Teilnehmerinnen am 23.05.2018 erfolgreich abschließen

Vermieterbefragung – Kreisverwaltung bittet um Unterstützung

Tipps und Tricks für den Haushalt/Buchausstellung vom 28. Mai bis 15. Juni 2018

Nun ist es offiziell:
Thomas Follmann ist zum kommissarischen Leiter der Drei-Maare Realschule Plus in Daun ernannt worden.

Zum zweiten Mal in den letzten Wochen erreicht der Landkreis Vulkaneifel den „TOP-Status!“

„Naturpark-Wandertag 2018“ im Naturpark und UNESCO Global GeoparkVulkaneifel

Anwendungen der Kfz-Zulassungsstelle vorübergehend nicht erreichbar!

Bundesweit und natürlich auch im Landkreis Vulkaneifel befinden sich die Arbeitslosenzahlen bereits seit längerer Zeit auf einem historischen Tiefstand.

Die Entscheidung im diesjährigen Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ auf Kreisebene ist gefallen. Es war ein spannender und sehr interessanter Wettbewerb.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok